Wamiz Logo

American Foxhound

American Foxhound
Erwachsener American Foxhound © Shutterstock
American Foxhound

Der American Foxhound ist ein Jagdhund, der als Laufhund in einer Meute für die Jagd auf Füchse und Wildschweine verwendet wird.

dna

Wichtige Informationen

  • Lebenserwartung : Zwischen 11 und 13 Jahren
  • Charakter : Jagdfreudig
  • Größe : Groß
  • Felltyp : Lang

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 6 - Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Sektion

Sektion 1 : Laufhunde

Aussehen des American Foxhounds

Größe

Weibchen Zwischen 53 und 61 cm
Männchen Zwischen 56 und 64 cm

Gewicht

Weibchen Zwischen 28 und 32 kg
Männchen Zwischen 30 und 34 kg

Fellfarbe

Es werden alle Fellfarben akzeptiert.

Felltyp

Mittellang, dicht und rau.

Augenfarbe

Braun oder Haselnussbraun.

Beschreibung des Aussehens

Der American Foxhound ähnelt dem English Foxhound stark, ist aber etwas größer und schlanker. Der Kopf ist ziemlich langgezogen und weist ein leicht gewölbtes Hinterhauptbein auf. Der Schädel ist breit und rund. Er ist mit einem leichten Stop versehen. Die Augen sind groß, stehen deutlich auseinander und haben einen sanften Ausdruck. Die Ohren sind ziemlich tief angesetzt, lang, fein und relativ breit. Die Rute ist ziemlich hoch angesetzt und wird fröhlich und leicht gebogen getragen. Sie berührt allerdings nie den Rücken. Die Gliedmaßen sind gerade und haben ein starkes Knochengerüst.

Charakter

Anhänglich

yellow-paw grey-paw grey-paw

Es handelt sich um einen unabhängigen, dickköpfigen und nicht allzu disziplinierten Hund, der Probleme damit haben kann, sich in eine aus Menschen bestehende soziale Gruppe zu integrieren, wenn seine wahre Natur nicht respektiert wird.

Verspielt

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Er kann sich mit Spielen vergnügen, arbeitet aber lieber mit seinen Besitzern und mag es sich wirklich nützlich zu fühlen. Spielen nur um des Spielens willen wird ihm schnell zu langweilig.

Ruhig

yellow-paw grey-paw grey-paw

Es handelt sich um einen Hund, der das Bedürfnis hat zu arbeiten - sonst wird er leicht reizbar.

Intelligent

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Dieser Laufhund hat viele Fähigkeiten, die er bei der Arbeit einsetzt. Er ist sehr zuverlässig. Allerdings ist er für andere Aufgaben als die eines Laufhundes nicht allzu gut geeignet.

Jagdfreudig

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Dieser Hund wird in einer Meute für die Jagd auf Füchse oder Wildschweine verwendet.

Scheu

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Fremden gegenüber ist er sehr argwöhnisch und zeigt dies auch. Man darf den Kontakt zu diesem Hund niemals erzwingen (wie es übrigens bei allen Hunden der Fall ist), denn sonst kann er zubeißen.

Unabhängig

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Dieser Hund ist überaus unabhängig. Diese Eigenschaft macht ihn bei Jägern ziemlich beliebt, aber Besitzer, die ihn als Begleithund halten möchten, finden sie oft weniger sympathisch.

Verhalten des American Foxhounds

Kann alleine bleiben

yellow-paw grey-paw grey-paw

Es handelt sich um einen Meutehund, der nicht mit Einsamkeit umgehen kann. Er muss immer in Gesellschaft seiner (aus Menschen oder Hunden bestehenden) Meute bleiben. 

Gehorsam

yellow-paw grey-paw grey-paw

Er ist ziemlich dickköpfig und undiszipliniert. Für das Leben in einer Familie ist er nicht gerade leicht zu erziehen. Man braucht Geduld, Kohärenz, Strenge und Durchhaltevermögen, um mit seiner Erziehung gute Ergebnisse zu erzielen.

Bellen

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Er bellt sehr viel; insbesondere, wenn er eine Fährte verfolgt. Dieser Hund hat eine klangvolle Stimme.

Ausreißer

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Sein Jagdinstinkt und sein unabhängiger Charakter führen dazu, dass er oft ausbüxt, wenn seine gewohnte Umgebung nicht gesichert ist und/oder er nicht genug Bewegung bekommt.

Zerstörerisch

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Langeweile und insbesondere  Inaktivität können bei dieser Arbeitshund-Rasse zu schweren Verhaltensstörungen führen, zu denen auch Zerstörungswut gehören.

Gierig

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Leckerchen sind immer ein gutes Mittel, um diesen dickköpfigen Hund zur Kooperation zu bewegen. Achten Sie aber darauf, ihn nicht „unverdient“ mit Leckerchen zu belohnen, da dies spätere Erziehungstrainings nur zusätzlich erschwert.

Wachhund

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Er ist ein sehr guter Wachhund, denn sein Territorium ist ihm sehr wichtig und er informiert seine Besitzer gegebenenfalls sofort über Eindringlinge.

Ersthund

yellow-paw grey-paw grey-paw

Es wird davon abgeraten, sich für diese Rasse zu entscheiden, wenn man noch Anfänger in Sachen Hundeerziehung ist. Dieser Hund braucht erfahrene Besitzer, die vor allem sein Bedürfnis nach Arbeit und Bewegung befriedigen können.

Lebensstil

American Foxhound in der Wohnung

yellow-paw grey-paw grey-paw

Der American Foxhound ist überhaupt nicht für ein Leben in einer Wohnung geeignet. Er braucht Platz, um sich voll entfalten zu können. Das Leben auf dem Land, im Freien in einem Haus mit gut eingezäuntem Garten ist für diesen Laufhund unerlässlich.

Sportlich

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Es handelt sich um einen unermüdlichen Arbeitshund, dem es schaden kann, wenn er nur als Begleithund gehalten wird. Er braucht ständig Bewegung und sowohl physische, als auch mentale und olfaktive Stimulationen.

Reisen

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Dank seiner Größe kann er seine Besitzer überallhin begleiten, wo Hunde erlaubt sind, aber er ist und bleibt ein unabhängiger Arbeitshund, der nicht als Begleithund angesehen werden darf, mit dem man ständig unterwegs sein kann.

Geselligkeit

Verträgt sich mit Katzen

yellow-paw grey-paw grey-paw

Sein Jagd- und Verfolgungsinstinkt führt dazu, dass er nicht friedlich mit anderen Haustieren zusammenleben kann.

Verträgt sich mit Hunden

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Es handelt sich um einen Hund, der sich seinen Artgenossen gegenüber gesellig verhält. Das ist insbesondere dem Umstand zu verdanken, dass er an die Arbeit in einer Meute gewöhnt ist.

Geeignet für Kinder

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Er kann ein guter Begleithund für eine Familie mit Kindern werden, aber er wird eigentlich nicht für diese Verwendung gezüchtet.

Geeignet für Senioren

yellow-paw grey-paw grey-paw

Dieser Hund passt überhaupt nicht zu älteren Menschen.

Preis eines American Foxhounds

Der Preis eines American Foxhounds variiert je nach seiner Herkunft, seinem Alter und seinem Geschlecht. Die geringe Verbreitung dieser Rasse in Deutschland führt dazu, dass sich keine zuverlässigen Aussagen über den Preis eines American Foxhound-Welpen mit Zuchtbucheintrag treffen lassen. 

Als durchschnittliches Budget muss man ca. 40 €/Monat einplanen, um den Bedürfnissen eines Hundes dieser Größe gerecht zu werden.

Pflege und Haltung des American Foxhounds

Dieser ursprüngliche Hund benötigt keine besondere Fellpflege. Er muss nur regelmäßig gebürstet werden, um sein Haarkleid gesund zu halten.

Haarausfall

Dieser Hund verliert nur sehr wenig Haare.

Ernährung des American Foxhounds

Er kann traditionell oder mit industriell hergestelltem Futter ernährt werden, solange sein Futter ausgewogen ist und seinen Bedürfnissen sowie seiner Lebensweise und dem Maß seiner täglichen Bewegung gerecht wird.

Gesundheit des American Foxhounds

Lebenserwartung

12 Jahre.

Robust

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Es handelt sich um einen solide gebauten Hund, der allerdings ein paar gesundheitliche Probleme haben kann.

Hitzeverträglich

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Er ist sehr widerstandsfähig und kann sogar arbeiten, wenn es draußen sehr heiß ist.

Kälteverträglich

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Sein doppeltes Haarkleid bietet ihm guten Schutz vor schlechtem Wetter.

Neigt zu Übergewicht

yellow-paw grey-paw grey-paw

Sein sportlicher Charakter führt dazu, dass er sein Idealgewicht leicht halten kann.

Häufige Krankheiten

Gut zu wissen

Diese Rasse ist in Europa nicht allzu weit verbreitet.

Geschichte

Er stammt von English Foxhounds ab, die 1650 nach Amerika importiert und dann mit französischen Laufhunden gekreuzt wurden, welche der französische General Lafayette George Washington geschenkt hatte. Im 17. Jahrhundert wurden diese Hunde gegen die Indianer und später für die Jagd auf Wildtiere eingesetzt. Die Rasse ist erst seit relativ kurzer Zeit als Jagd- aber auch als Begleit- und Ausstellungshund verbreitet.

Namen

Für eine Hündin sind zum Beispiel die Namen Gaya, Nala, Luna oder Sandy gut geeignet. Zu einem Rüden dieser Rasse passen Namen wie Juke, Flash, Bello oder Ozzy sehr gut.

Hier finden Sie alle Ideen für Hundenamen

Welcher Hund soll es sein? Ihnen gefallen alle? Wamiz hilft bei der Auswahl der richtigen Hunderasse!