❗️ Neues Katzenfutter für Allergiker ❗️

Werbung

Pet Chef von Wamiz: Gefrorene Hühnchen-Petersilie-Leckerlis

Gefrorene Hunderleckerlis mit Hühnerbrühe und Petersilie

In der Sommerhitze ist es wichtig, dass Ihr Hund genug trinkt und sich erfrischt. Mit diesen köstlichen Leckerlis kann er die Sommermonate in vollen Zügen genießen.

von Leonie Brinkmann

Am 28.07.21, 17:40 veröffentlicht

In unserer heutigen Ausgabe von Pet Chef wollen wir Ihnen zeigen, wie Sie aus Hühnerbrühe und Petersilie köstliche und erfrischende Leckerlis für Ihre Hundenase zaubern können.

Diese Leckerlis eignen sich perfekt für heiße Tage und helfen Ihrem Hund, nicht zu dehydrieren.

Erfrischende Hundeleckerlis für den Sommer

Hierbei handelt es sich um das wahrscheinlich schnellste und einfachste Rezept für gefrorene Hundeleckerlis, das es gibt. Und ganz nebenbei sind sie die perfekten Helferlein, damit es Ihrem Hündchen an heißen Tagen gut geht.

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Geschmacks-Note: 4 von 5 (unser Geschmackstester, Elton, hätte ein ganzes Hühnchen bevorzugt)

Wamiz-Tipp: Sobald die Leckerlis gefroren sind, können Sie eines oder zwei in den Wassernapf Ihres Hundes geben, so kühlt das Trinkwasser ab und bekommt einen leckeren Geschmack. Das könnte Ihren Hund dazu anregen, an heißen Tagen mehr zu trinken.

Ernährungswissenschaftlicher Rat: Wenn Sie dieses Rezept noch gesünder machen wollen, können Sie die Hühnerbrühe natürlich auch selbst kochen. Fertige Hühnerbrühe enthält häufig viel Salz. In jedem Fall sollten Sie daher natriumarme Hühnerbrühe kaufen. Indem Sie den Fond selbst zubereiten, können Sie sichergehen, dass alle Zutaten gesund und 100% natürlich sind.

Für Katzen geeignet: Ja

Rezept für gefrorene Leckerlis aus Hühnerbrühe

Hier kommt das super einfache 3-Zutaten-Rezept, von denen Sie wahrscheinlich alle im Haus haben.

Zutaten:

  • 1 Würfel natriumarme Hühnerbrühe
  • 450 ml Wasser
  • Eine kleine Hand voll Petersilie

Zubereitung:

  1. Lösen Sie den Brühwürfel in Wasser auf und stellen Sie es zur Seite.
  2. Hacken Sie die Petersilie fein und geben Sie diese in das Brühe-Wasser.
  3. Füllen Sie die Mischung in einen Eiswürfelbehälter Ihrer Wahl.
  4. Für mindestens 4 Stunden gefrieren lassen.
  5. Verfüttern Sie die Leckerlis so oder geben Sie diese in das Trinkwasser Ihres Hundes.

Die Petersilie sorgt für einen frischen Atem, doch nicht alle Hunde sind große Fans dieser Kräuter. In diesem Fall können Sie die Petersilie auch einfach weglassen.

Falls Ihr Hund zu wenig trinkt, handelt es sich hierbei um die perfekten Sommerleckerlis für Ihren Vierbeiner. Sie werden Ihr Hündchen dazu anregen, mehr zu trinken, was vor allem an heißen Tagen sehr wichtig ist. Dehydrierung kann schwerwiegende Folgen mit sich bringen.