❗️ Neues Katzenfutter für Allergiker ❗️

Werbung

Pet Chef von Wamiz: Gefrorene Karotten-Leckerlis

Gefrorene Karotten-Leckerlis

Im Sommer ist es schön, wenn Sie ihrem Hund kalte Snacks zur Erfrischung anbieten können. Hier kommt das gesunde Eis am Stiel für Ihren Hund!

von Leonie Brinkmann

Am 16.07.21, 11:10 veröffentlicht

Heute wollen wir Ihnen verraten, wie Sie sommerliche Leckerbissen für Ihren Hund ganz einfach selbst herstellen können. Mit diesen Leckerlis bieten Sie Ihrem Hund an heißen Sommertagen etwas Erfrischung.

Elton, einer von Wamiz geliebten Bürohunden, hat dafür mal wieder seine Geschmacksknospen ins Testrennen geschickt. Er liebt Karotten und so war es keine große Überraschung, dass er die erfrischenden Leckerlis sofort abgenickt hat.

Sommer, Sonne, Hitze - Dürfen Hunde Eis essen?

Gefrorene Leckerlis aus Kürbis oder Karotten

Alle Zutaten in diesen Leckerlis sind für Hunde absolut unbedenklich. Dennoch sollten Sie mit Ihrem Tierarzt immer möglichst Rücksprache halten, wenn Sie Ihrem Vierbeiner etwas Neues zu fressen geben.

Zubereitungszeit: 15 Minuten (zuzüglich Gefrierzeit)

Eltons Geschmacks-Note: 4 von 5

Unsere Geschmacks-Note: 3 von 5 (schmeckt ein bisschen wie Babynahrung)

Wamiz-Tipp: Im Herbst können Sie die Karotten durch saisonales Gemüse wie Kürbis ersetzen. Sie können den Kürbis entweder selbst pürieren oder schon fertig püriert kaufen.

Ernährungswissenschaftlicher Rat: Wenn Sie für die Zubereitung fertiges Karotten- oder Kürbispüree wählen, anstatt es selbst herzustellen, sollten Sie vorher gründlich die Inhaltsstoffe überprüfen. Das Püree sollte pur sein und keine Zusatzstoffe wie Salz und Zucker enthalten.

Karotten-Bananen-Joghurt-Eis

Die Inhaltsstoffe sind sowohl für Ihren Hund als auch für Sie absolut unbedenklich. Aber denken Sie daran, dass Leckerlis keine gesunde und ausgewogene Ernährung für einen Hund ersetzen können.

Zutaten:

  • 340 g fettarmer Naturjoghurt
  • 250 g Karottenpüree (im Herbst gerne durch Kürbis ersetzen)
  • 1 TL Honig
  • 1 Banane

Zubereitung:

  1. Pürieren Sie die Banane zu einem weichen Brei.
  2. Geben Sie das Bananenpüree in eine separate Schüssel.
  3. Pürieren Sie dann die Karotten zu einem weichen Brei.
  4. Geben Sie das Karottenpüree, den Joghurt und den Honig zu der pürierten Banane. Verrühren Sie dann alles gründlich.
  5. Füllen Sie die Mischung in Eiwürfelformen oder Förmchen Ihrer Wahl.
  6. Stellen Sie die Form ins Eisfach bis das Eis gefroren ist.

Sie können diese köstlichen Leckerlis bis zu 8 Monate in Ihrem Eisfach lagern, ohne dass sie ihren Geschmack oder die Konsistenz verlieren. So können Sie sich einen Vorrat anlegen und haben immer einen Snack für Ihr Hündchen parat, wenn es draußen mal wieder heiß ist.

Wie hat Ihnen das Rezept gefallen? Und viel wichtiger: Wie hat es Ihrem Hund geschmeckt?