❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Mudi

Andere Namen: Ungarischer Mudi

Mudi
Erwachsener Mudi © Shutterstock

Der Mudi ist ein mutiger und arbeitswilliger ungarischer Treibhund. Er ist auch für das Treiben von schwierigen oder großgewachsenen Tieren geeignet. Dieser Hund kann auch für die Rauschmittelsuche, sowie als Schutz- oder Begleithund verwendet werden.

Wichtige Informationen

Mudi: Lebenserwartung :

7

19

12

14

Charakter :

Intelligent Jagdfreudig

Größe :

Geschichte

Die Rasse scheint in Ungarn zwischen dem 19. und dem 20. Jahrhundert spontan entstanden und dann durch Schäfer, die sie wegen ihres natürlichen Schutzinstinkts gegenüber Herden sofort zu schätzen wussten, erhalten worden zu sein.

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 1 - Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Sektion

Sektion 1 : Schäferhunde

Aussehen des Mudis

    Größe

    Weibchen : Zwischen 38 und 44 cm

    Männchen : Zwischen 41 und 47 cm

    Mudi: Gewicht

    Weibchen : Zwischen 8 und 11 kg

    Männchen : Zwischen 11 und 13 kg

    Fellfarbe

    Weiß
    Braun
    Blau
    Schwarz

    Felltyp

    Kurz
    Wellig

    Augenfarbe

    Braun
    Verschiedenfarbig

    Aussehen

    Es handelt sich um einen mittelgroßen Schäferhund, der ein starkes Temperament hat, welches sich auch in seinen weit ausholenden, lebendigen Bewegungen und seinem gesamten Erscheinungsbild widerspiegelt. Der Kopf ist lang und schmal. Die Augen stehen leicht schräg und sind oval. Die Lidränder sind straff. Die Ohren sind hoch am Schädel angesetzt, aufrecht und laufen spitz zu. Sie sind V-förmig und ihre Bewegungen wirken sehr lebendig. Die Rute ist mittelhoch angesetzt und sie wird herabhängend getragen.

    Gut zu wissen

    Das Fell dieses ungarischen Schäferhundes ist stärker pigmentiert als bei anderen Rassen. Die haarlosen Bereiche sind schwarz, die Fußballen und Krallen dunkelgrau.

    Mudi: Charakter

    • 66%

      Anhänglich

      Es handelt sich zwar um einen Arbeitshund, aber er ist auch ein sehr guter Begleithund, der oft insbesondere an einem Mitglied seiner sozialen Gruppe sehr hängt.

    • 66%

      Verspielt

      Für diesen Hund ist Hundesport besser geeignet als Spiele. Wenn er gut trainiert wird, ist er sehr gut in Agility.

    • 33%

      Ruhig

      Dieser Hund ist stets in Alarmbereitschaft und auf der Suche nach Unterhaltung.

    • 100%

      Intelligent

      Es handelt sich um einen aufmerksamen, lebendigen, arbeitswilligen, fleißigen und sehr aufgeweckten Hund. Er ist bei der Arbeit eine große Hilfe.

    • 100%

      Jagdfreudig

      Dieser ungarische Hund wurde ursprünglich für die Jagd auf Nagetiere gezüchtet, kann aber auch für die Wildschweinjagd verwendet werden.

    • 100%

      Scheu

      Trotz seines guten Charakters ist dieser Hund relativ verschlossen und mag es in der Regel nicht, wenn jemand sich ihm nähert, den er noch nicht kennt. Sein Beschützerinstinkt führt dazu, dass er zunächst Zeit braucht, um eine Situation zu analysieren.

    • 33%

      Unabhängig

      Dieser Hund steht seinen Besitzern ziemlich nahe und hat ein großes Bedürfnis danach, ihnen seine Fähigkeiten zu zeigen.

      Mudi: Temperament

      • 33%

        Kann alleine bleiben

        Dieser ungarische Hund ist nicht gern allein - er zieht die Gesellschaft seiner Lieben vor.

      • 100%

        Gehorsam

        Die Erziehung dieses sehr intelligenten Hundes ist leicht und angenehm, weil er stets mit großem Enthusiasmus bei der Sache ist. Er hat eine gute Auffassungsgabe und auch wenn er einen starken Charakter hat ist er nicht von Natur aus dickköpfig.

      • 100%

        Bellen

        Er bellt viel, aber es ist relativ einfach, ihm beizubringen, seiner Energie auf anderem Wege herauszulassen.

      • 66%