Werbung

Kätzchen tröstet einsamen Hund im Tierheim – jetzt sind sie unzertrennlich

Katze und Hund schlafen aneinandergekuschelt dog-cat-happy

Eine wunderschöne Freundschaft.

© Greenside Animal Hospital / Shutterstock

Diese Geschichte von zwei einsamen Streunern geht mitten ins Herz und beweist: Liebe kennt keine Grenzen oder Rassen!

von Leonie Brinkmann

Am veröffentlicht

Das kleine Kätzchen namens Ginger Biscuit wurde nach einem heftigen Regensturm in Südafrika in einem Abwasserkanal gefunden und völlig durchnässt in die Tierklinik Greenside Animal Hospital gebracht. 

Auf der Isolierstation soll die gerade einmal acht Wochen alte Mieze wieder zu Kräften kommen. Dort wird sie mit Liebe und Fürsorge überschüttet und ist das einzige Tier auf der Station, bis Hündin Anne sich dazugesellt. 

 

Ginger hat einen Plan!

Auch die Hündin hatte wohl lange Zeit als Streunerin in den Straßen von Johannesburg gelebt, bis sie übersäht mit Flöhen und Zecken von den Tierschützern aufgelesen und in die Klinik gebracht wurde. 

Normalerweise werden Katzen und Hunde im Greenside Animal Hospital getrennt gehalten, doch die Isolationsstation ist ein Sonderfall. Annes und Gingers Käfige stehen sich gegenüber, allerdings weit genug voneinander entfernt, als dass sie sich berühren könnten. 

Anne bekommt Besuch

Doch als die Tierpfleger einige Tage später die Isolationsstation betreten, stockt ihnen der Atem, denn Ginger Biscuit ist nicht in ihrem Käfig. Stattdessen liegt sie eng an Anne gekuschelt in deren Hundebox. Weil die Pfleger sich Sorgen machen, der Hündin könnte der Besuch weniger gut gefallen, versuchen sie, die beiden zu trennen. 

 

This week a cute ginger kitten arrived at Greenside Animal Hospital as a stray. Since he’s only between six and eight...

Posted by Greenside Animal Hospital on Sunday, March 6, 2022

Vergebens: Das kleine Kätzchen kehrt immer wieder zu der Hündin zurück und mittlerweile teilen sie sich einen Käfig. Offenbar auch zu Annes großer Freude.

Die Hündin war sehr schwach, als sie in die Klinik kam, aber die kleine Mieze an ihrer Seite scheint ihr wieder zu Kräften zu verhelfen, wie die Tierklinik berichtet:

„Bei diesen beiden geht es definitiv um ´Dein, Mein und Unser´. Sie lieben es einfach, miteinander zu kuscheln und sogar gemeinsam zu essen. Zwar haben sie Spielzeug, doch die Lieblingsbeschäftigung vom Kätzchen ist es, Annes Schwanz zu jagen.“

Diese wunderschöne Freundschaft zeigt wieder einmal, dass Rasse oder sonstige Unterschiede im Tierreich keine Bedeutung haben, wenn es um Freundschaft oder Liebe geht.  

Ähnliche Themen:

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren