News :
wamiz-v3_1

Werbung

Comic-Katzen: Alles zu Snowball aus „Die Simpsons"

Homer Simpson und Katze advice
© Youtube

Viele kultige Serienfamilien haben witzige Haustierchen. Die Simpsons Figuren aus dem Vorabendprogramm sind da keine Ausnahme. Während Bart Simpson den Hund Knecht Ruprecht an seiner Seite hat, ist Lisa Simpson glückliche Katzenbesitzerin. Was die Samtpfote der Simpsons ausmacht und warum es mittlerweile fünf Tiere mit dem Namen Snowball in der Ahnenreihe gab, erfahren Interessierte im Folgenden.

von Tim Brinkhaus

Das Wichtigste in Kürze

  • Wer sich fragt „Wie heißt die Katze von den Simpsons?“, der Name ist Snowball Simpson.
  • Es gibt mehrere Snowball-Versionen, die sich bis auf farbliche Fellunterschiede sehr ähnlich sind.
  • Katzen sind bei den Simpsons ein vielseitiges Thema wie die verrückte Katzenlady der Simpsons beweist.
  • Zudem gibt es bei den Simpsons Katze und Maus als lustiges Zeichentrick-Duo im TV in Form von „Itchy & Scratchy“.

Die Katze der Simpsons: Ein wiederkehrender Name

Lisa ist die hochintelligente Tochter von Marge und Homer Simpson. Sie ist die Besitzerin von Snowball, der Katze der Simpsons. Zunächst ist Snowball ein Stubentiger mit weißem Fell. Daher kommt auch der Name Snowball – zu Deutsch Schneeball. Sie hat grüne Augen und lebt zwei Jahre bei der Familie, ehe sie von einem Verwandten des Bürgermeisters überfahren wird.

Anschließend kommt Snowball II in den Schoß der Familie. Diese Katze hat allerdings schwarzes Fell, wird im Andenken an den Vorgänger aber mit demselben Namen bedacht. Nach ihrem Tod erscheint eine „rothaarige“ Snowball III auf der Bildfläche, welche wenig später von Coltrane (Snowball IV) abgelöst wird. Diese Katze hat wieder weißes Fell und ein wenig Ähnlichkeit mit Lisas Bruder Bart. Das letzte Haustierchen in dieser Reihe von Schneebällen heißt wieder Snowball II. Grund dafür ist, dass die Familie das Geld für einen neuen Fressnapf sparen möchte. Ihre Rasse wird leider nie zum Gesprächsthema, aber alle Katzen sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Das Geschlecht scheint jedoch weiblich zu sein.

Eine Zusammenstellung von Szenen der Katze der Simpsons aus der Serie.

Eigenschaften und Merkmale der Simsons Katze

  • Snowball I bis V ist mit Knecht Ruprecht, dem Hund der Simpsons, befreundet. Gemeinsam schauen sie beispielsweise in einer Folge die Fernsehserie „Lassie“.
  • Snowball II frisst gerne den ganzen Tag lang Käfer.
  • Snowball IV (ehemals Coltrane) mochte scheinbar weder Jazz noch Lisas Musik im Allgemeinen. Sie stürzte sich aus dem Fenster in den Tod als Lisa ihr etwas von John Coltrane – dem Jazzmusiker –vorspielte.

Die Rolle innerhalb der Serie

Snowball ist die Familienkatze der Simpsons. Sie wird jedoch, wenn sie thematisiert wird, als Lisas Haustier bezeichnet. Im Gegensatz zum Simpson Dog ist Snowball eher ein unterstützender Charakter, der mit Vorliebe immer mal wieder ausgewechselt wird.

Fazit: Ein Kätzchen mit vielen Leben

Snowball ist eine Katze, die viele Leben auf dem Buckel hat. Ob als weißes, schwarzes oder rotes Samtpfötchen, sie kommt immer wieder in den Haushalt der Simpsons. Auch, wenn viele Snowballs nicht länger als zwei Jahre bleiben, ist das Haustier recht unterhaltsam. Vor allem in Kombination mit Knecht Ruprecht, wenn sie beiden zusammen fernsehen oder von Bart zu neuen Schandtaten animiert werden, bringt die Samtpfote die Zuschauer zum Lachen.

Erinnern Sie sich außerdem an diese berühmten Katzen und Kater: Kater Mikesch aus der Augsburger Puppenkiste, die Katze aus den Schlümpfen, Garfield, Cheshire Cat aus Alice im Wunderland und die Katze von Alf?