News :
wamiz-v3_1

Werbung

Cheshire Cat: Was hat es mit der Grinsekatze aus „Alice im Wunderland” auf sich?

Cheshire Cat aus Alice im Wunderland advice
© Shutterstock

Sie folgte dem weißen Hasen und ließ sich von der Grinsekatze leiten: „Alice im Wunderland” und ihre Abenteuer verzückten Kinder und Literaturliebhaber gleichermaßen. Die Grinsekatze bleibt definitiv einer der unvergessenen Protagonisten aus Lewis Carrolls Kinderbuch.

von Nina Brandtner

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Grinsekatze taucht unvermittelt in Alice‘ Abenteuern auf
  • Sie ist gleichermaßen Gehilfe wie auch mysteriöse Figur
  • Sie spricht in Wortspielen und Rätseln
  • Die Grinsekatze heißt im englischen Original Cheshire Cat

Was es mit der grinsenden Cheshire Cat auf sich hat

Die Grinsekatze ist ein wahrlich einmaliges Wesen – und zwar in jeder Hinsicht. In Alice‘ Abenteuern taucht sie immer wieder unvermittelt auf. Ebenso plötzlich wie sie erscheint, verschwindet sie auch wieder von der Bildfläche. Sie stellt für Alice eine mysteriöse Gehilfin dar. Bei jedem Erscheinen hat sie kryptische Ratschläge und rätselhafte Hinweise für Alice auf Lager. Doch bevor das Mädchen diese richtig verstehen oder einordnen kann, verschwindet die Cheshire Katze wieder. Was zurückbleibt, sind das Grinsen und die großen Augen der Katze. Sie schweben für einen kurzen Moment in der Dunkelheit. Ein gewisser Grusel geht mit der Katze also einher.

Pink getigerte Britisch Kurzhaar

Sollte die Grinsekatze einer Rasse zugeordnet werden, wäre das wohl die Britisch Kurzhaar. Wenngleich es in diesem speziellen Fall zu einigen rasseuntypischen Abweichungen gekommen ist: Immerhin hat sie pink getigertes Fell und ein recht ungewöhnliches Grinsen im Gesicht. In der neuesten Disneyverfilmung von „Alice Adventures in Wonderland” haben die Produzenten allerdings auf die pinke Färbung verzichtet.

Und warum der ungewöhnliche Name?

Die Herkunft des englischen Namens Cheshire Cat ist auf den ersten Blick nicht deutlich zu erkennen. Sie geht auf die alte Redewendung zurück: to grin like a cheshire cat. Zu Deutsch bedeutet das so viel wie: ein breites Grinsen im Gesicht haben. Cheshire war das frühere Wort für Chester (Käse). Und dieser Käse wurde in seinen Anfängen in Form einer Katze geformt.

Unsere Empfehlung: Die Grinsekatze auf YouTube anschauen

Sie möchten sich die legendäre Grinse Katze einmal selbst anschauen? Auf YouTube können Sie sich von ihrem eigenartigen Charme selbst überzeugen.

Wir haben uns außerdem auf die Spuren der wohl berühmtesten Comic-Katzen begeben: Wamiz verrät alle Infos zu Garfield und der Katze von Gargamel aus den Schlümpfen. Erinnern Sie sich außerdem an diese berühmten Katzen und Kater: Kater Mikesch aus der Augsburger Puppenkiste und die Katze von Alf?