❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Šarplaninac

Andere Namen: Jugoslawischer Hirtenhund, Jugoslovenski ovcarski pas, Illyrischer Schäferhund

Šarplaninac
Erwachsener Šarplaninac © Shutterstock

Der Šarplaninac ist ein ausgezeichneter Wach- und Schutzhund. Er ist robust, naturbelassen, kräftig und solide gebaut. Er ist für seine große Gelassenheit und - trotz seiner beeindruckenden Größe - für sein zurückhaltendes Wesen bekannt. Es handelt sich um einen ausgeglichenen Hund, der niemals grundlos aggressiv wird. Er ist sehr treu und mutig. Man kann sich stets auf ihn verlassen.

Wichtige Informationen

Šarplaninac: Lebenserwartung :

5

17

10

12

Charakter :

Ruhig Intelligent

Größe :

Geschichte

Über seine Ursprünge ist nichts bekannt, aber man geht davon aus, dass er von asiatischen Hunden abstammt, die mit Völkerwanderungen nach Europa kamen. Diese Rasse lebt seit langer Zeit in den Bergregionen im Südosten Ex-Jugoslawiens. Von dort aus hat sie sich in ganz Ex-Jugoslawien und dann auch außerhalb dieses Gebiets verbreitet.

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 2 - Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde

Sektion

Aussehen des Šarplaninacs

    Größe

    Weibchen : Zwischen 54 und 58 cm

    Männchen : Zwischen 56 und 62 cm

    Šarplaninac: Gewicht

    Weibchen : Zwischen 30 und 40 kg

    Männchen : Zwischen 35 und 45 kg

    Fellfarbe

    Schwarz
    Weiß
    Braun
    Blau
    Rot
    Sandfarben

    Felltyp

    Lang

    Augenfarbe

    Braun

    Aussehen

    Der Šarplaninac ist ein überdurchschnittlich großer Hund, wohlproportioniert, kräftig gebaut. Die Größe des Kopfes steht in einem guten Verhältnis zur Körpergröße. Der Schädel ist etwas länger als die Schnauze. Im Profil betrachtet ist der obere Teil des Schädels leicht gewölbt. Die Schnauze ist von der Seite gesehen gerade. Der Stop ist nur schwach ausgeprägt. Die Augen sind mandelförmig. Ihr Ausdruck ist ruhig und niemals ängstlich. Die Ohren sind mittellang und liegen an den Wangen an. Der Körper ist etwas länger als die Widerristhöhe. Die Rute ist lang und säbelförmig. Ist der Hund in Aufregung, so wird sie angehoben getragen und kann bis über die Rückenlinie reichen.

    Gut zu wissen

    Wie der Kaukasische Owtscharka ist er eher ein Wach- als ein Hütehund. Dieser Hund wurde für den Schutz von Schafen vor Angriffen von Wölfen gezüchtet, die früher in seinem Heimatland sehr häufig vorkamen. Aus diesem Grund hat er ein besonders gut entwickeltes, kräftiges Gebiss.

    Šarplaninac: Wesen und Charakter

    • 66%

      Anhänglich

      Wie viele Wachhunde hängt auch dieser Hirtenhund sehr an seiner sozialen Gruppe und ist ihr überaus treu.

    • 33%

      Verspielt

      Lange Spielsessions sind nicht ideal für diesen großen Hund, da er aufgrund seiner Größe leicht physische Probleme bekommen kann.

    • 100%

      Ruhig

      Dieser Hund hat ein ruhiges, zuverlässiges Naturell. Er kann sich sogar trotz seiner imposanten Größe zurückhaltend zeigen.

    • 100%

      Intelligent

      Zwar wurde er in erster Linie dafür gezüchtet, ein Wachhund zu sein, aber aufgrund seiner Intelligenz, seiner Folgsamkeit und seiner Treue kann er auch dazu erzogen werden, andere Aufgaben zu erfüllen.

    • 33%

      Jagdfreudig

      Er hat keinerlei Jagdinstinkte.

    • 100%

      Scheu

      Er zeigt sich Fremden gegenüber sehr misstrauisch. Obwohl er vor nichts Angst hat und überaus mutig ist, führt sein Beschützerinstinkt dazu, dass er sich gegenüber jedem, den er nicht kennt, argwöhnisch verhält.

    • 100%

      Unabhängig

      Auch wenn er regelmäßige soziale Kontakte braucht, ist er im Grunde ein Einzelgänger, der sich so zurückhaltend geben kann, dass man ihn gar nicht bemerkt. Dabei behält er aber immer ein wachsames Auge auf alles, was um ihn herum geschieht.

      Šarplaninac: Temperament und Erziehung

      • 100%

        Kann alleine bleiben

        Wenn seine Besitzer nicht da sind, erfüllt dieser Hund mit Stolz und Selbstsicherheit seine Pflichten als Wachhund.

      • 100%

        Gehorsam

        Dieser Schäferhund lernt gern dazu, was seine Erziehung sehr erleichtert. Es ist sehr angenehm, mit diesem großen Hund in Kontakt zu sein, aber in Anbetracht seiner Masse muss man ihm die Grundlagen der Erziehung schon von klein auf beibringen, damit er einem nicht über den Kopf wächst.

      • 33%

        Bellen

        Aufgrund seiner beeindruckenden Größe braucht dieser Hund nicht zu bellen, um jemandem Angst einzujagen.

      • 33%