wamiz-v3_1

Werbung

Perser Mix Katze: Häusliche Samtpfote mit Ansprüchen

Perser Mix Katze advice
© Shutterstock

Perser Mix Katzen lassen ihre edle Abstammung fast immer auf den ersten Blick erkennen. Ihr langes, dichtes Fell, die seidige Textur und ihre großen Augen zeigen bereits, dass es sich hier um ein besonderes Geschöpf handelt. Sie sind auch aufgrund ihres liebenswerten Wesens oft in deutschen Haushalten zu finden. 

von Tim Brinkhaus

Das Wichtigste in Kürze

  • Das dichte Fell und die Augen brauchen aufmerksame Pflege.
  • Die Tiere sind ausgeglichen und sanftmütig. 
  • Der Perser Mix neigt dazu, die Nahrung mit der Zunge aufzunehmen, deshalb muss die Nahrung darauf abgestimmt sein. 
  • Ein Perser Mix ist die ideale Wohnungskatze.

Herkunft der Perser Mix Katze

Ursprünglich kommt die Perserkatze aus Kleinasien. Die Zucht fand in England statt und Queen Victoria verschaffte den Tieren einen königlichen Durchbruch. Sie kaufte zwei persische Langhaarkatzen. Damit mauserte sich die Katze zu einem „Must Have“ für die Adligen in ganz Europa. Die Züchter sorgten dafür, dass die Perserkatze immer kleiner wurde. Das Gesicht wurde flacher, die Nasenlöcher saßen sehr weit oben. Die vielen Spielarten der Kreuzungen lassen meist das typische Perser Gesicht erkennen. Gängige Varianten sind die folgenden:

In Abhängigkeit von der Kreuzung und den dominanten Merkmalen weisen die Katzen einen unterschiedlichen Habitus auf.

Aussehen der Perser Mix Katzen

So unterschiedlich die Kreuzung ausfällt, so unterschiedlich ist auch das Äußere. Maine Coon Perser Mix Katzen fallen durch ihr unglaublich dichtes Fell und ihre hübschen Gesichter auf. Ein Siam Perser Mix verfügt oft über hellblaue Augen oder über die typische dunkle Pointierung am Kopf und an den Pfoten. EHK Perser Mix Katzen haben oft ein etwas kürzeres Fell und sind weniger stämmig. Die Fellfarbe variiert von grau oder rotgetigert mit weißem Latz bis hin zu Braun, rot oder weiß. Da Perserkatzen in allen Farben zu finden sind, zeigt sich die Katze äußerlich entsprechend variantenreich. 

Die Tiere sind mittelgroß, das Gewicht liegt in der Regel zwischen 6 und 8 kg. Oft weisen die Katzen einen gedrungenen Körperbau auf, der durch eine breite Brust und stämmige Beine komplettiert wird. Der Kopf ist in der Regel deutlich breiter als bei unserer EHK. Die kurze breite Nase liegt recht weit oben und dicht an den Augen. Das dicke Fell ist mit einer wärmenden Unterwolle ausgestattet. Besonders am Hals, an der Brust und an den Schultern sorgt es für eine imposante Erscheinung. Je nachdem, mit welcher anderen Rasse die Perserkatze gekreuzt wird, fallen Textur, Farbe und Länge des Fells anders aus. Auch sind Abweichungen von den typischen Kopfmerkmalen einer Perserkatze üblich.

Charakter und Verhalten von Perser Mix Katzen

Wenn Sie einen Perser Mix in ihrem Haushalt haben, wird Sie das besonnene Temperament vermutlich beruhigen. Ihr Charakter steht augenscheinlich im Gegensatz zum Gesichtsausdruck. Denn aufgrund der kurzen und hochstehenden Nase wirkt ihr Blick etwas grimmig. Mit ihrem wahren Gemüt hat das aber nichts zu tun. Die Mieze liegt gerne auf der Couch, auf der warmen Fensterbank oder an einem anderen gemütlichen Ort. Die Samtpfote schmust gerne, ist aber nie aufdringlich. Die Tiere machen sich aufgrund ihres unkomplizierten und ausgeglichenen Charakters schnell Freunde unter den Menschen. Die ruhigen Vierbeiner sind nur in jungen Jahren verspielt, zudem sind sie keine guten Kletterer. Sie bleiben lieber an einem sicheren Platz und betrachten die Umgebung.

Die Haltung eines Perser Mix

Perser Mix Katzen haben eine Lebenserwartung zwischen 13 und 18 Jahren. Es sind auch Tiere mit deutlich höherem Alter bekannt. Das gilt vor allem für Wohnungskatzen. 

Fast jeder Perser Mix verfügt über dichtes Fell. Der Pflegeaufwand ist hoch, das müssen Sie bedenken, wenn sie ein solches Tier anschaffen. Jeden Tag bürsten gehört dazu. Gelegentlich tränen den Tieren die Augen, so dass diese besondere Aufmerksamkeit brauchen. 

Der beschriebene gemütliche Charakter der Mieze lässt schon erahnen, dass diese Tiere am liebsten drinnen bleiben. Doch manche lieben es, draußen zum stromern. Geht ein langhaarige Exemplar auf die Pirsch, kommt er mitunter mit Gestrüpp im langen Fell zurück. Helfen sie ihm bei der Fellpflege! Wenn dieses anfängt zu verfilzen, wird es problematisch. Im schlimmsten Fall muss das Tier geschoren werden. Spätestens dann entwickelt sich der Perser Mix Kater oder die Perser Mix Katze zu einem panischen Stubentiger, der sich nach Leibeskräften und sehr schmerzhaft zur Wehr setzen wird.

Perser Mix anschaffen

Wenn Sie ein Perser Mix Kitten kaufen, sollten sie sich für einen Züchter entscheiden, der die Schmusetiger mit einer langen Nase züchtet. Falls Sie ein Geschöpf mit kurzer Nase wählen, könnten später Atemprobleme folgen. Am besten erkundigen Sie sich nach einem seriösen Züchter, der einem offiziellen Zuchtverband angeschlossen ist. 

Einen Perser Mix aus dem Tierheim zu holen ist natürlich ebenfalls eine Möglichkeit. Mitunter finden Sie kleine und große Katzen in der Rubrik „zu verschenken“ in der Zeitung oder online. Nehmen Sie nicht unüberlegt eine Katze bei sich auf, sondern sprechen Sie mit dem Besitzer über die Gründe. Warum wird das Tier abgegeben? Welche Erfahrungen haben die Besitzer mit dem Tier gemacht? 

Unser Tipp: Besuchen Sie die Samtpfote einige Male, um sie - bei Privatpersonen auch den Halter - besser kennenzulernen.

Dickkopf mit Charme

Viele Perser Mix Kater haben den besonderen Dickkopf der Rasse geerbt. Ihre Willensstärke ist ausgeprägt. Die Schmusekatze versteht sich aber darauf, ihren Willen ganz charmant zum Ausdruck zu bringen. Beispielsweise entscheidet sie, wann es Zeit für Streicheleinheiten ist. Außerdem sucht sich der Persermix „seinen“ Menschen genau aus. Sie verschenkt ihr Herz nicht vorschnell. Wenn einmal eine Bezugsperson da ist, dann wird der charmante Dickkopf dafür sorgen, dass diese ganz bestimmt darüber Bescheid weiß.

Unsere Empfehlung: Perser Mix ist gut in der Wohnung zu halten

Das ruhige Wesen und die Eigenart, sich lieber drinnen statt draußen aufzuhalten, machen diesen Stubentiger zu einer perfekten Wohnungskatze. Da ein ausgewachsenes Tier wenig verspielt ist, braucht er nicht viel Beschäftigung. Die Tiere sind Meister der Genügsamkeit, wenn es um die Bewegung geht. Unterschätzten Sie aber nicht das Schmusebedürfnis, Ihr Perser Mix wird es einfordern. 

Tipp: Gewöhnen Sie Ihren Liebling sofort an die Bürste und kombinieren Sie die Schmuseeinheiten mit der obligatorischen Fellpflege.

Leseempfehlung