News :
wamiz-v3_1

Werbung

Silvester mit Hund: Reiseziele für einen ruhigen Jahreswechsel ohne Feuerwerk

Frau mit Hund auf Gipfel im Winter advice
© Shutterstock

Die Silvesternacht ist für uns Menschen oft der krönende Abschluss des Jahres, den wir mit Raketen und Feuerwerk lautstark feiern. Für Hunde bedeutet dieselbe Nacht oftmals purer Stress. Viele Tiere verkriechen sich zitternd vor Angst unter ein Möbelstück und sind nicht zu beruhigen.

von Carina Petermann

Das Wichtigste in Kürze

  • Hunde nehmen laute Geräusche intensiver als Menschen wahr.
  • Blitze, Knaller und Böller ängstigen Ihren Hund. Das gilt an Silvester wie auch während des Karnevals.
  • Ein ruhiger Ort abseits des Trubels ist die beste Lösung.

Welche Orte sind an Silvester für Hund und Halter empfehlenswert?

In Deutschland gibt es viele Regionen, in denen verhältnismäßig wenig geböllert wird. Beliebt sind die Eifel, die Lüneburger Heide oder die Nordsee. Doch Sie sollten immer vorab genau recherchieren, ob der gewählte Urlaubsort auch tatsächlich ein knallfreies Silvester mit Hund ermöglicht. Denn noch schlimmer, als ein lautes Silvester zuhause zu verleben ist es für Ihren Liebling in einer fremden Umgebung.

Hinein in die Natur: Hier fühlen sich Vierbeiner und Zweibeiner wohl

Generell ist es eine gute Idee, Silvester weit weg von Städten und Ortschaften in der Natur zu verbringen und einen Urlaub mit Hund zu unternehmen. Doch einen wirklich ruhigen Ort zu finden, ist nicht so einfach. Unser Tipp: Wählen Sie einen Nationalpark oder ein Naturschutzgebiet für einen Wanderurlaub mit dem Hund aus, denn dort sind Silvesterknaller streng verboten. Allerdings ist zu bedenken, dass Sie mit ihrer Idee nicht allein sind. Buchen sie frühzeitig. Perfekt ist ein Kurzurlaub über den Jahreswechsel beispielsweise auf einer Berghütte. Dort kommen Sie selbst zur Ruhe und genießen die Natur weit ab vom hektischen Geschehen einer Stadt.

Nationalpark Harz – die pure Stille

Böllerfreies Silvester mit Hund in Deutschland ist im Harz realisierbar. Entscheiden Sie sich für einen Aufenthalt im Nationalpark in Niedersachsen oder in Sachsen-Anhalt, sind Sie und Ihr Hund vor Knallgeräuschen sicher. Zusätzlich bestehen unter anderem in den Innenstädten von Einbeck, Bad Gandersheim, Wernigerode und Göttingen Feuerwerksverbote. Hier können Sie Silvester mit Hund im Hotel verbringen und sich gleichzeitig kulinarisch verwöhnen lassen.

Knallfreies Silvester mit Hund in der Lüneburger Heide

Die Lüneburger Heide ist Deutschlands erster Naturpark. Entsprechend ausgedehnt ist das Areal. Hier finden sich mystische Höfe, glasklare Bäche und lebhafte kleine Ortschaften. Die beste Option für einen ruhigen Jahreswechsel finden Sie in einer Unterkunft direkt im Naturpark.

Jahreswechsel in Bayern: Auf der Alm, weit weg von der lauten Knallerei

In einem abgelegenen Bergdorf ist die Chance auf einen ruhigen Silvesterabend sehr groß. Hier können Sie mit ihrer Familie und dem Hund eine Ferienwohnung mieten und sich fernab jeglichen Trubels entspannen. Empfehlenswert ist der Bayrischer Wald.

Silvester ohne Böller mit Hund an der Nordsee verbringen

Auf Sylt, Spiekeroog, Hallig Oland und auf Amrum herrschen absolute Feuerwerksverbote. Hauptsächlich geht es darum, dass die wertvollen Reetdächer nicht in Flammen aufgehen. Die Konsequenz ist ein himmlisch ruhiger Jahreswechsel am Meer mit Hund.

Rechtzeitig buchen ist Pflicht

So mancher Gasthof offeriert Spezialangebot für ruhige Silvester für Hundebesitzer. Es lohnt sich, frühzeitig zu buchen, denn es gibt viele Halter, die ihren vierbeinigen Begleiter vor dem drohenden Silvesterstress schützen wollen. Die besten Hotels und Zimmer sind schnell belegt, oft bereits einige Tage vor bis einige Tage nach Silvester.

Zahlreiche historische Altstädte sind feuerwerksfrei

Ist Ihnen das kulinarische Angebot in einem wenig besiedelten Gebiet zu gering, sollten Sie darüber nachdenken Silvester mit Hund in einem Hotel in einer historischen Altstadt zu verbringen. In vielen Städten mit Fachwerkhäusern haben die zuständigen Gemeinden ein Feuerwerksverbot ausgesprochen. Damit wollen sie die wertvollen Fassaden schützen. Unsere Top 5 der schönsten historischen Altstädte für Silvester mit Hund ohne Feuerwerk in Deutschland:

  1. Rothenburg ob der Tauber
  2. Konstanz
  3. Quedlinburg
  4. Michelstadt
  5. Würzburg

Der Vorteil an einem Kurzurlaub in der Stadt ist, dass es tagsüber viel Abwechslung gibt und das Mensch-Hunde-Gespann gemeinsam auf Entdeckungstour durch die fremden Straßen ziehen kann.

Je abgelegener der Ort, desto geringer das Knaller-Risiko

Die erste Regel für ruhige Silvester mit Hund lautet: Je abgelegener eine Ortschaft liegt, desto höher ist die Chance auf einen ruhigen Jahreswechsel. Berghütten auf der Alm gehören sicher zu den stillsten Orten, nicht nur zu Silvester. Auf einige Nordseeinseln herrscht Feuerwerksverbot, sie sind deshalb auch eine gute Wahl. Wichtig: Fragen Sie in jedem Fall konkret nach, ob der Gastgeber ein feuerwerksfreies Silvester versprechen kann. Denn wenn Ihr Hund in einer fremden Umgebung einem erschreckenden Lärm ausgesetzt ist, erlebt er die Zeit noch schlimmer, als wenn Sie mit ihm in gewohnter Umgebung geblieben wären.