❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Azawakh

Azawakh
Erwachsener Azawakh © Shutterstock

Der Azawakh ist ein kurzhaariger Windhund, der in seinem Heimatland für die Jagd auf sehr schnelle Wildtiere eingesetzt wird. Er wird außerdem auch als Wach-, sowie als Begleithund für sportliche Besitzer gehalten. Dieser Hund ist unabhängig, distanziert und zurückhaltend, was ihn nicht gerade sehr gesellig macht.

Wichtige Informationen

Azawakh: Lebenserwartung :

5

17

10

12

Charakter :

Intelligent Jagdfreudig

Größe :

Geschichte

Es handelt sich um einen Windhund, der dem afrikanisch-asiatischen Erscheinungsbild von Hunden dieses Typs entspricht. Er ist um 1970 aus dem Azawakh-Tal in Mali, dessen Namen er trägt, nach Europa gekommen. Diese afrikanische Hunderasse ist seit hunderten von Jahren die treue Gefährtin von subsaharischen Nomaden.

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 10 - Windhunde

Sektion

Sektion 3 : Kurzhaarige Windhunde

Aussehen des Azawakhs

    Größe

    Weibchen : Zwischen 60 und 70 cm

    Männchen : Zwischen 64 und 74 cm

    Azawakh: Gewicht

    Weibchen : Zwischen 15 und 20 kg

    Männchen : Zwischen 20 und 25 kg

    Fellfarbe

    Sandfarben
    Braun

    Felltyp

    Kurzhaarig

    Augenfarbe

    Braun

    Aussehen

    Der schlanke und elegante Azawakh hat ein überaus graziles Erscheinungsbild. Sein Kopf ist lang, zierlich, trocken und wohlgeformt, aber nicht zu schmal. Der Stop ist nur schwach entwickelt. Die Augen sind mandelförmig und ziemlich groß. Die Ohren sind eher hoch angesetzt, dünn und hängen stets flach herab. Am Ansatz sind sie breit und liegen am Schädel an. Es handelt sich nicht um Rosenohren. Die Rute ist tief angesetzt, lang, dünn, trocken und mit einer leicht aufgebogenen Spitze ausgestattet, welche einen Pinsel aufweist.

    Gut zu wissen

    Dieser Windhund wurde ursprünglich als eine Varietät des Sloughis angesehen.

    Azawakh: Wesen und Charakter

    • 66%

      Anhänglich

      Der Azawakh ist sanft und anhänglich, aber nur gegenüber denjenigen, die er als seine Freunde ansieht.

    • 66%

      Verspielt

      Wenn er erwachsen ist, ist er kein allzu guter Spielgefährte für Kinder, aber mit anderen Hunden kann er durchaus vergnügt herumtollen.

    • 66%

      Ruhig

      Sofern seine Bedürfnisse erfüllt worden sind, ist der Azawakh bei sich zu Hause ein braver, ruhiger Hund.

    • 100%

      Intelligent

      Dieser afrikanische Windhund ist sehr klug. Er begreift schnell, was man von ihm erwartet, kooperiert aber nur, wenn die erteilten Befehle in seinen Augen Sinn machen und seine Besitzer sich kohärent verhalten.

    • 100%

      Jagdfreudig

      Der Azawakh ist ein ausgezeichneter Jagdhund für schnelle Wildtiere (Gazellen, Hasen, Straußen). In Deutschland ist die Jagd mit Windhunden allerdings verboten.

    • 100%

      Scheu

      Fremden gegenüber verhält er sich sehr zurückhaltend und argwöhnisch. Aufgrund seines Temperaments kann er sogar aggressiv werden, wenn er nicht gut sozialisiert worden ist.

    • 100%

      Unabhängig

      Es handelt sich um einen sehr unabhängigen Hund, was seine Erziehung erschwert.

      Azawakh: Temperament

      • 66%

        Kann alleine bleiben

        Dieser Windhund aus dem Süden der Sahara kann alleine bleiben, wenn man zuvor einen langen Spaziergang mit ihm gemacht hat, bei dem er auch frei und mit voller Kraft rennen konnte.

      • 33%

        Gehorsam

        Die Erziehung muss sehr früh beginnen und sorgfältig fortgeführt werden, um zu vermeiden, dass der Azawakh-Welpe schlechte Angewohnheiten bekommt. Da dieser Windhund sehr sensibel ist und keine Ungerechtigkeit verträgt, zugleich aber auch einen starken und besonders unabhängigen Charakter hat, müssen die Erziehungsmethoden streng, aber völlig frei von Gewalt sein.

      • 33%

        Bellen

        Der Azawakh bellt nur sehr wenig.

      • 66%

        Ausreißer

        Seine Umgebung muss gesichert werden, um zu vermeiden, dass er ausbüxt. Dieser Windhund aus dem Süden der Sahara rennt sehr schnell und kann sich leicht weit von seinen Besitzern entfernt wiederfinden.

      • 66%