News :
wamiz-v3_1

Werbung

Beim Einkaufen: Dürfen Hunde eigentlich zu Fressnapf?

Hund und Fressnapf-Logo und Fragezeichen advice
© Shutterstock

Fressnapf ist einer der führenden Großhändler für Tierbedarf in Deutschland und Europa. Es gibt kaum einen Haustierhalter, der hier nicht bereits Leckerli oder Spielzeug für seinen Vierbeiner erstanden hat. Doch sind auch Hunde bei Fressnapf willkommen? Oder müssen Tiere draußen bleiben?

von Tim Brinkhaus

Hunde sind herzlich willkommen

Fressnapf heißt Hunde in seinen Verkaufsräumen herzlich willkommen. Natürlich sind die Tiere an der Leine zu führen. Auch sollten sie stubenrein sein und ein gutes Sozialverhalten an den Tag legen. Schließlich finden sich bei Fressnapf häufig Vierbeiner ein, die mit Herrchen zwischen Kauknochen und Kongs umherspazieren. Warum auch nicht? So kann Waldi sich sein neues Lieblingsspielzeug gleich vor Ort aussuchen!

Kostenloses Wiegen und schmackhafte Give-aways

Wer seinen Hund zum Einkauf gleich mitbringt, der freut sich über die eine oder andere Aufmerksamkeit. So stehen in vielen Fressnapf-Filialen beispielsweise große Hundewaagen bereit, die kostenfrei genutzt werden können. Die Kassierer geben ihren tierischen Kunden außerdem oft auch umsonst kleine Leckerlis mit auf den Weg.

Mitarbeiterhunde in Märkten und Büros erlaubt

Fressnapf-Chef Torsten Toeller ist selbst auf den Hund gekommen. Sein Mischlingsrüde Sunny begleitet ihn überall hin – anders kann Toeller es sich inzwischen gar nicht mehr vorstellen. Und genau dasselbe Privileg macht er auch für seine Mitarbeiter geltend. Gegenüber der Welt am Sonntag erläutert er, dass Hunde in den Mitarbeiterbüros gerne gesehen sind. Sie sorgen für ein freundliches Klima am Arbeitsplatz. Auch stellt Toeller fest, dass die Atmosphäre friedlicher und entspannter ist. Insgesamt bringen Tiere am Arbeitsplatz seiner Meinung nach zahlreiche Vorteile mit.

 

Keiner ist mehr Fressnapf als er. Seit er den ersten Markt 1990 in Erkelenz eröffnet hat, liebt und lebt Gründer Torsten...

Posted by Fressnapf Deutschland on Thursday, March 8, 2012