wamiz-v3_1

Werbung

Shopping mit Hund: Dürfen Vierbeiner mit ins Kaufhaus?

Karstadtfilile mit Hund advice
© Shutterstock

Ja, Hunde dürfen in einer Tasche oder an der Leine in die meisten Kaufhof und Karstadt Filialen. Es ist grundsätzlich erlaubt, Fellnasen zu Kaufhof und Karstadt mitzunehmen, jedoch bestehen Ausnahmen. Eine einheitliche Regelung fehlt in beiden Unternehmen.

von Philipp Hornung

Das Wichtigste in Kürze

  • In den meisten Filialen von Kaufhof und Karstadt sind Fellnasen erlaubt
  • Blindenführ- und Assistenzhunde sind in jedem Kaufhaus gestattet
  • Befindet sich an der Türe des Kaufhauses kein Hinweisschild zum Hundeverbot, darf der Vierbeiner mit hinein

In welche Geschäfte und Kaufhäuser dürfen Hunde mit?

In Kaufhof und Karstadt sind die Vierbeiner meist willkommen. Es empfiehlt sich, vor dem Besuch im Kaufhaus einmal nachzufragen, ob der Liebling mit darf. Ist das Haustier ein Assistenz- oder Blindenhund, darf dieses mit in das Kaufhaus. Der Grund dafür ist der dritte Artikel im Grundgesetz. Dieser besagt, dass keine Menschen aufgrund einer Behinderung zu benachteiligen sind.

Unsere Empfehlung: So wird der Aufenthalt für den Begleiter angenehmer.

Einige Fellnasen fühlen sich in Geschäften unwohl oder neigen dazu Dinge anzunagen und mitzunehmen. Daher ist der Vierbeiner auf diesen Besuch vorzubereiten. Diesbezüglich empfiehlt sich Folgendes:

  • Die Fellnase muss abrufbar sein und die Grundkommandos kennen
  • Das Tier sollte den Umgang mit Menschen gelernt haben
  • Ein gutes Sozialverhalten lässt Begegnungen mit anderen Gefährten positiv verlaufen
  • Der Vierbeiner muss stubenrein sein