❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Deutscher Jagdterrier

Andere Namen: Jagdterrier

Deutscher Jagdterrier
Erwachsener Deutscher Jagdterrier © Shutterstock

Der Deutsche Jagdterrier ist ein vielseitiger Hund, der vor allem für die Baujagd und als Stöberhund eingesetzt wird. Dieser typische Terrier ist mutig, energiegeladen und hat ein starkes Temperament, aber er ist auch relativ gesellig und folgsam.

Wichtige Informationen

Deutscher Jagdterrier: Lebenserwartung :

9

21

14

16

Charakter :

Verspielt Jagdfreudig

Größe :

Geschichte

In Deutschland brachte eine rauhaarige Foxterrier-Hündin zu Beginn der 1920er Jahre einen Wurf Welpen mit schwarzem und lohfarbenem Fell zur Welt, ohne weiße Abzeichen. Diese Hunde wiesen also Fehler auf, waren aber sehr gut für die Arbeit geeignet. Daher versuchte man, sie mit glatthaarigen Foxterriern, Welsh Terriern und kleinen Deutschen Pinschern zu kreuzen. Bestimmte gemeinsame Charakteristika haben sich bei der Zucht eines deutschen Arbeitsterriers nach und nach herausgestellt: Das Fell sollte lohfarben oder, in selteneren Fällen, braun und loh sein, um diesen Hund von dem Foxterrier zu unterscheiden. Dank der Arbeit von C. E. Gruenwald, dem Förster R. Fiess, Dr. H. Lackner und W. Zangenbert zeichnete sich nach und nach das letztendliche Gesicht dieser deutschen Rasse ab. Man gab ihr den Namen „Deutscher Jagdterrier” und sie wurde 1968 offiziell von der FCI anerkannt.  

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 3 - Terrier

Sektion

Deutscher Jagdterrier: Größe, Kurzhaar, Farben

    Größe

    Weibchen : Zwischen 33 und 40 cm

    Männchen : Zwischen 33 und 40 cm

    Deutscher Jagdterrier: Gewicht

    Weibchen : Zwischen 7 und 8 kg

    Männchen : Zwischen 9 und 10 kg

    Fellfarbe

    Schwarz
    Braun
    Blau

    Felltyp

    Kurz
    Hart

    Augenfarbe

    Braun

    Aussehen

    Der Deutsche Jagdterrier ist ein kleiner Hund mit flachem Schädel, welcher zwischen den Ohren breiter ist als beim Foxterrier. Die Schnauze ist etwas kürzer als der Schädel, gemessen vom Hinterhauptbein bis zum Stop. Sie darf nicht an die eines Windhunds erinnern. Das Gebiss ist sehr stark. Die Augen sind klein und tiefliegend. Die V-förmigen Ohren sind hoch angesetzt und nicht zu klein. Sie liegen dicht an den Wangen an. Die Gliedmaßen sind gerade, sehr muskulös, mit einem eher kräftigen als zarten Knochengerüst. Die Rute ist gut an einer langen Kruppe angesetzt und wird eher horizontal als gebogen getragen. Sie darf nicht hoch getragen werden.

    Gut zu wissen

    Wenn er verletzt ist, lässt dieser Terrier sich nicht unbedingt etwas anmerken, denn hat ein geringes Schmerzempfinden. Daher ist eine genaue Überprüfung seiner körperlichen Verfassung insbesondere bei der Rückkehr Jagdausflügen unerlässlich.

    Varietäten

    Glatthaar

    Rauhaar

    Charakter

    • 66%

      Anhänglich

      Es handelt sich um einen Hund, der sehr an seiner sozialen Gruppe hängt, aber nicht als reiner Begleithund gehalten werden darf. In erster Linie ist er ein Arbeitshund.

    • 100%

      Verspielt

      Er hat jede Menge Energie, die er gern bei Spielsessions herauslässt.

    • 33%

      Ruhig

      Wie bei vielen Terriern kann es schwierig sein, die sprühende Energie des Deutschen Jagdterriers unter Kontrolle zu bringen.

    • 66%

      Intelligent

      Es handelt sich um einen vielseitigen Arbeitshund, der zuverlässig ist und auf den man immer zählen kann.

    • 100%

      Jagdfreudig

      Es handelt sich um einen überaus vielseitigen Jagdterrier, der sowohl für die Jagd auf Wildschweine, als auch auf Rotwild, Hasen etc. verwendet werden kann. Er kann zum Apportieren, Aufstöbern oder “Sprengen” (Wildtiere aus ihrem Bau jagen) eingesetzt werden.

    • 66%

      Scheu

      Es handelt sich um einen sehr guten Wachhund. Das liegt vor allem an seiner natürlichen Wachsamkeit gegenüber Menschen, die er noch nicht kennt. Er ist niemals ängstlich und kann sich durchaus angsteinflößend verhalten, wenn er einen Anlass dazu sieht.

    • 66%

      Unabhängig

      Dieser deutsche Terrier hängt sehr an seiner sozialen Gruppe, ist aber unabhängig und autonom genug, um draußen leben zu können oder beispielsweise eine Spur zu verfolgen.

      Deutscher Jagdterrier: Temperament

      • 66%

        Kann alleine bleiben

        Dieser Hund kann das Alleinsein nur ertragen, wenn seine Bedürfnisse erfüllt sind. Und auch dann kann er sich schnell langweilen, wenn er zu lange drinnen allein gelassen wird. Dann kann es auch vorkommen, dass er Gegenstände zerstört.

      • 66%

        Gehorsam

        Wie es sich für einen waschechten Terrier gehört, ist der Deutsche Jagdterrier dickköpfig, wagemutig und kann sich sogar ziemlich hart zeigen. Seine Erziehung erfordert Strenge, Beständigkeit und Durchhaltevermögen. Der Deutsche Jagdterrier-Welpe muss schon von klein auf die Grundlagen der Erziehung erlernen, damit er keine schlechten Angewohnheiten bekommt. 

      • 66%

        Bellen

        Der Deutsche Jagdterrier ist ein Hund mit kräftiger Stimme, der bei der Arbeit viel bellt.

      • 100%

        Ausreißer

        Sein Jagdinstinkt führt dazu, dass er ständig Spuren verfolgt. Wenn seine Umgebung nicht gut gesichert ist, büxt er immer wieder aus.

      • 66%