Cornish Rex

Cornish Rex
Erwachsene Cornish Rex © Shutterstock

Diese Katze hat einen aufgezogenen Körper, das heißt, er ist langgezogen und schlank. Sie hat große Ohren, was ein besonderes Merkmal der Rasse ist. Und das ist noch lange nicht alles: Auch das Fell dieser Katze ist einzigartig. Es ist flaumartig und mit leichten Wellen versehen. Übrigens sind sogar ihre Schnurrhaare gebogen!

Wichtige Informationen

Cornish Rex: Lebenserwartung :

7

20

12

15

Charakter :

Anhänglich Verspielt Intelligent

Felltyp :

Nackt Kurz Lang

Dank Werbung ist Wamiz kostenlos

Werbung wird geladen ...

Geschichte

Die Cornish Rex ist auf einem Bauernhof in Cornwall in England entstanden. Ein Kätzchen hatte gewelltes Fell, das an das von Rex-Kaninchen erinnerte. Da diese Genmutation von Natur aus rezessiv ist, waren viele Paarungen zwischen Blutsverwandten erforderlich, um dieses Fell aufrecht zu erhalten. Kreuzungen mit anderen Rassen wie beispielsweise der Siam- oder der Burma-Katze haben es ermöglicht, den Genpool dieser neuen Rasse zu bereichern. Letztere wurde 1967 in England anerkannt.

Aussehen der Cornish Rex

Cornish Rex

Größe

Katze : Zwischen 28 und 30 cm

Kater : Ungefähr 30 cm

Sie erreicht ihre ausgewachsene Größe etwa im Alter von einem Jahr.

Cornish Rex: Gewicht

Katze : Zwischen 3 und 4 kg

Kater : Zwischen 4 und 5 kg

Fellfarbe

Felltyp

Augenfarbe

Blau
Grün
Gelb
Verschiedenfarbig

Aussehen

Die Cornish Rex ist eine mittelgroße Katze mit zartem Knochenbau und langen Beinen. Aber keine Sorge: Sie ist trotzdem nicht zerbrechlich, denn sie ist sehr muskulös. Das hat ihr auch den Spitznamen „Windhund-Katze“ eingebracht. Ihre riesigen, sehr breiten Ohren und ihre großen Augen zaubern so manch einem Menschen ein Lächeln ins Gesicht und werden Sie ganz sicher ebenfalls entzücken. Wenn Sie diese Katze streicheln, werden Sie ihrem unglaublich weichen Fell unweigerlich verfallen! Diese Katze hat kein Deckfell, sondern nur eine gewellte Unterwolle, die sich wie Samt anfühlt.

Gut zu wissen

Charakter

100%

Anhänglich

Die Cornish Rex ist stets auf der Suche nach einer Gelegenheit, sich an Sie zu kuscheln und sich zu wärmen.

100%

Verspielt

Ihre schlanke Statur und ihre langen Beine ermöglichen es dieser Katze, schnell zu rennen und behände zu klettern.

33%

Ruhig

Nachdem sie ihre Energie bei Spielen herauslassen konnte, kann sich diese Katze bei Ihnen zu Hause durchaus von ihrer ruhigen Seite zeigen. Allerdings hängt dies ganz von ihrer individuellen Persönlichkeit ab.

100%

Intelligent

Diese kluge Katze nutzt jede Gelegenheit, ihre Intelligenz unter Beweis zu stellen. Sie können ihr also auch ein paar Tricks beibringen. Das ist zudem eine gute Möglichkeit, eine enge Beziehung zu seiner vierbeinigen Gefährtin aufzubauen.

66%

Scheu

Die Cornish Rex ist neugierig gegenüber Menschen in ihrer Umgebung, die sie noch nicht kennt, sofern diese sich bei ihrer Ankunft zurückhaltend und respektvoll verhalten. Wenn Sie Ihre Cornish Rex den Moment, in dem sie zu den Gästen geht, selbst wählen lassen, dann stehen die Chancen besser, dass ihre Zurückhaltung sich verflüchtigt.

33%

Unabhängig

Einsamkeit ist nicht so einfach für sie. Ihre ängstliche Seite führt dazu, dass sie viel Zeit mit Ihnen verbringt und weniger unabhängig ist als andere Rassen.

Verhalten der Cornish Rex

66%

Gesprächig

Wenn sie in Ihrer Nähe ist, könnte sie auf die Idee kommen, zu miauen, wenn sie Sie anschaut. Und wenn Sie ihr in solchen Momenten all Ihre Aufmerksamkeit schenken, dann wird sie dieses Verhalten in der Zukunft noch verstärken!

33%

Sportlich

Sie hat vor allem das Bedürfnis danach, dass Sie sich um sie kümmern!

33%

Ausreißer

Da die Cornish Rex kein Deckfell hat, ist sie nicht allzu gut für Ausflüge ins Freie geeignet. Sobald es draußen etwas kühler wird, können Sie sicher sein, dass sie sich nicht weit von ihrem Zuhause entfernt.

33%

Gierig

Sie findet leicht Möglichkeiten, sich mit anderen Dingen als Fressen zu beschäftigen, wenn Sie ihre Umgebung so gestalten, dass sie dazu animiert wird, Dinge zu erkunden und zu spielen. Verwenden Sie verschiedene Spielzeuge, verstecken Sie Nahrung an unterschiedlichen Orten in Ihrem Zuhause und benutzen Sie auch interaktive Spielzeuge wie z.B. eine Angelschnur, die sie vor der Nase Ihrer Katze herumwedeln können. So werden Sie beide jede Menge Spaß haben!

Dank Werbung ist Wamiz kostenlos

Werbung wird geladen ...

Oh nein...
Derzeit gibt es keine Adressen zur Adoption dieser Rasse: Cornish Rex ...

Tiere zur Adoption

Ist die Rasse Cornish Rex die Richtige für Sie?

Test machen

Geselligkeit

100%

Cornish Rex und Katzen

Die Gesellschaft einer anderen Katze könnte ihr die Möglichkeit verschaffen, an einen Artgenossen gekuschelt zu schlafen und mit ihm zu spielen. Lassen Sie sich von einem Katzen-Verhaltensexperten beraten.

100%

Cornish Rex und Hunde

Alle Katzen können sich gegenüber Hunden mehr oder weniger neugierig zeigen. Die Art, wie sie einander vorgestellt werden, sowie Ihre Unterstützung und Geduld helfen ihnen sehr dabei, sich gut zu verstehen und miteinander zu spielen.

100%

Cornish Rex mit Kindern

Wohlerzogene Kinder können viel dazulernen, wenn sie zusammen mit einer Cornish Rex aufwachsen. Es kann durchaus passieren, dass Ihre Cornish Rex mit ihren Plüschtieren kuschelt!

100%

Geeignet für Senioren

Diese Rasse ist sehr anhänglich und oft auf der Suche nach Körperwärme, was sie zu einer guten Gefährtin für ruhigere Menschen macht. Aber Achtung, dass ihre aktive Seite von ihren Besitzern ebenfalls gehandhabt werden kann! Wenn Sie eine etwas ältere Cornish Rex auswählen, etwa von einem Züchter, könnten Sie auch ein ruhigeres Exemplar bekommen.

%}

Preis einer Cornish Rex

Im Schnitt liegt der Kaufpreis einer Cornish Rex aus einer Zucht bei zwischen 700 € und 1.000 €. Der Preis variiert oft je nach Abstammungslinie, Zucht, Alter und Geschlecht.

Man muss durchschnittlich 30 €/Monat einplanen, um den Bedürfnissen dieser Katze gerecht zu werden. Dieses Budget umfasst eine hochwertige Ernährung sowie alle Kosten für Pflegeprodukte, die Ihr Tierarzt Ihnen empfehlen wird.

Pflege der Cornish Rex

Da diese Katze nur wenig Haare verliert, reicht es aus, sie einmal pro Woche kurz zu bürsten. Achten Sie darauf, ihre Haut regelmäßig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie keine Rötungen oder ähnliche beunruhigende Veränderungen aufweist. Außerdem wird dazu geraten, die Augen und Ohren dieser Katze regelmäßig zu reinigen: Es können sich verschiedene Sekrete bilden, die sich nicht ansammeln dürfen.

Haarausfall

Ihr Flaum ist nicht mit dem Fell von anderen Katzenrassen zu vergleichen: Sie werden nur wenig Haare auf Ihren Kleidungsstücken vorfinden!

Ernährung der Cornish Rex

Es ist wichtig, sie durch eine hochwertige Ernährung bei guter Gesundheit zu halten, welche Ihr Tierarzt Ihnen empfehlen kann.

Gesundheit der Cornish Rex

Cornish Rex: Lebenserwartung

Ihre Lebenserwartung liegt im Durchschnitt zwischen 12 und 15 Jahren.

Robust

Ihre feine, nicht allzu dichte Unterwolle macht sie kälteempfindlich, und zwar vor allem, wenn sie noch klein ist. Achten Sie darauf, dass die Kätzchen es stets schön warm haben.

Neigt zu Übergewicht

Ihre verspielte Art und ihr schlanker Körperbau führen dazu, dass diese Katze nicht zu Übergewicht neigt. Achten Sie aber trotzdem darauf, dass sie ihr Gewicht hält.

Cornish Rex: Krankheiten

Diese Katze mit flaumartigem Fell kann die gleichen Krankheiten bekommen wie alle Hauskatzen.

Manche Erkrankungen stehen in direkter Verbindung mit ihrer Genetik, wie zum Beispiel:

  • Die progressive Retinaatrophie ist eine Krankheit, die bei dieser Rasse zu Blindheit führen kann. Es gibt einen Test zur Diagnose
  • Die hypertrophe Kardiomyopathie löst eine Verdickung des Herzmuskels aus. Wenn sie sich verschlimmert, führt sie zu einer Herzinsuffizienz, welche sich zum Beispiel in Form von Herzrhythmusstörungen oder einem Lungenödem bemerkbar machen kann. Die Diagnose wird durch eine Echokardiographie gestellt, die in der Regel einmal pro Jahr durchgeführt werden muss. Es kann eine Behandlung verschrieben werden, um dem Tier das Leben angenehmer zu machen
  • Es kann bei dieser Rasse zu einer Hautkrankheit kommen, bei der rote Pickel auf der Haut entstehen. Man sollte zum Tierarzt gehen, wenn man eine Anomalie beobachtet

Fortpflanzung

Da die Cornish Rex häufig mit Siamkatzen und Orientals gekreuzt worden ist, sind die Weibchen inzwischen häufiger rollig und bekommen dementsprechend öfter Junge.

Es sind nur Paarungen zwischen Cornish Rex zulässig. LOOF akzeptiert aber auch Kreuzungen mit der Californian Rex (gleiche Rasse, aber mit langem Fell).

Hinterlassen Sie einen Kommentar zu dieser Rasse
EInloggen zum Kommentieren