🐶 Teste den Charakter deines Hundes!

Werbung

Mein Hund hat Plastik gefressen: Was kann ich tun?

Kleiner Junge mit Hund sammelt Plastik

Plastikartikel, in denen Lebensmittel aufbewahrt wurde, sind für Hunde besonders verführerisch.

© Shutterstock

Spielsachen, Plastiktüten, Stifte, Verpackungen etc. können für Ihren Hund sehr verlockend sein. Im Folgenden erfahren Sie, was Sie im Notfall tun können.

von Leonie Brinkmann

am 08.02.21, 16:06 aktualisiert

Wenn Sie mitbekommen haben oder befürchten, dass Ihr Hund Plastik gefressen hat, beobachten Sie ihn zunächst für ein paar Minuten, um sicherzugehen, dass das Tier noch Luft bekommt. Die nächsten Maßnahmen, die Sie ergreifen können, hängen von der Größe Ihres Hundes sowie der Menge und der Art des Plastiks ab, das Ihr Hund aufgenommen hat.

Bei Plastik mit schädlicher Beschichtung oder giftigem Inhalt – wie zum Beispiel Reinigungschemikalien – sollten Sie umgehend einen Tierarzt aufsuchen. Zerbrochenes Plastik oder Plastik mit scharfen Kanten kann zu Verletzungen von Speiseröhre und/oder dem Magen-Darm-Trakt führen. Kleine, weiche und ungiftige Plastikteilchen sollten den Verdauungstrakt Ihres Hundes ohne Schäden durchlaufen können. Sollten Sie Zweifel haben, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.

Was tun, wenn mein Hund eine Plastiktüte verschluckt hat?

Plastik, in dem Essen aufbewahrt oder transportiert wurde, ist für Hunde besonders verlockend und daher kommt es nicht selten vor, dass sie Brottüten, Käsepapier, Supermarkttüten oder Plastikbesteck fressen. Wie bereits erwähnt, sollten kleine, weiche Plastikstücke keine bleibenden Schäden hervorrufen. Längere oder größere Stücke Plastik, wie zum Beispiel Tüten oder Besteck, können zu Verstopfungen im Magen oder Darm führen. In manchen Fällen ist anschließend eine Operation notwendig, um den Fremdkörper zu entfernen.

Um dies zu verhindern, wenden Sie sich am besten unmittelbar nach dem Vorfall an Ihren Tierarzt des Vertrauens. Dieser kann Ihrem Hund ein Brechmittel verabreichen. Wenn sich das Plastik noch im Magen Ihres Hundes befindet, wird er es dann im besten Falle erbrechen.

Was kann, wenn mein Hund einen Plastikstift gefressen hat?

Stifte bestehen meist aus hartem Plastik, das im defekten Zustand scharfe Kanten haben kann. Auch wenn die tatsächliche Menge des verschluckten Plastiks gering ist, können diese scharfen Kanten zu ernsten Problemen führen, wenn sie den Verdauungstrakt durchlaufen. Dies stellt vor allem bei kleinen oder jungen Hunden eine Gefahr dar.

Daher ist es ratsam, sich sofort an einen Tierarzt zu wenden. Dieser kann Ihnen sagen, was in Ihrem speziellen Fall zu tun ist. Womöglich rät er Ihnen, zu überprüfen, ob Ihr Hund verstärkt speichelt, häufiger schluckt oder würgt, Anzeichen auf Bauchschmerzen hat, erbricht oder Appetitlosigkeit zeigt. Die Farbe sollte keine gesundheitlichen Probleme hervorrufen, allerdings kann es sein, dass sich der Stuhl Ihres Hundes verfärbt.

Wie lange dauert es, bis ein Hund Plastik wieder ausscheidet?

Der Verdauungsprozess bei einem Hund dauert für gewöhnlich 8–12 Stunden. Im Falle von zum Beispiel Plastikstückchen, kann das Durchlaufen des Magens länger – bis zu mehreren Tagen – dauern. Größere Plastikstücke sind unter Umständen zu groß, um den Magen wieder zu verlassen.

Wenn das oder die Plastikstück(e) nicht den Magen blockieren, macht sich dies bei einem sonst gesunden Hund womöglich nur anhand von gelegentlichem Erbrechen bemerkbar. Unter Umständen kann es schwierig sein, derartige zeitweilige Blockaden zu diagnostizieren, denn es kann auch einfach so wirken, als habe Ihr Hund einen empfindlichen Magen.

Was passiert, wenn mein Hund aus Versehen Plastik frisst?

Wenn Ihr Hund aus Versehen Plastik aufnimmt, scheidet er es womöglich ohne Krankheitssymptome wieder aus. Allerdings kann es zu Beschwerden kommen, wenn das Plastik mit schädlichen Substanzen beschichtet oder gefüllt war.

Scharfe Teilchen können zu Verletzungen führen und lange Stücke eine Verstopfung verursachen. Wenn Sie Zweifel haben, sollten Sie sich am besten an Ihren Tierarzt wenden. Je genauer Sie Größe, Menge und Art des Plastiks beschreiben können, desto besser.

Was kann ich tun, wenn mein Hund Lego verschluckt?

Wenn Ihr Hund ein einzelnes kleines Lego-Steinchen gefressen hat, wird es wahrscheinlich keine Schäden hervorrufen, dennoch sollten Sie Ihren Hund im Laufe der kommenden Tage gut beobachten, um sicherzugehen, dass er wie gewohnt frisst und eine normale Verdauung hat. Vielleicht sehen Sie sogar das Lego-Teilchen, wenn er es wieder ausscheidet.

Sollte Ihr Hund ein größeres Lego-Steinchen oder gleich mehrere gefressen haben, könnte dies zu Verstopfungen führen. Sollten Sie sich Sorgen machen, ist es ratsam, einen Tierarzt aufzusuchen. Dieser kann eine Ultraschall- oder Röntgenaufnahme von dem Bauch Ihres Hundes machen, um herauszufinden, ob weitere Maßnahmen notwendig sind.

Gibt es Hausmittel, falls mein Hund Plastik gefressen hat?

Es gibt Hausmittel, die bewirken, dass sich Ihr Hund erbricht, allerdings sind diese nicht besonders sicher und daher nicht empfehlenswert.

In manchen Fällen ist es außerdem nicht gut, wenn Ihr Hund Plastikteilchen wieder erbricht, da dies zu weiteren Verletzungen der Speiseröhre führen kann. Wenn Ihr Hund lediglich eine kleine Menge Plastik zu sich genommen hat, kann es ausreichen, ihm mehrmals kleine Mengen zu fressen zu geben, damit das Plastik wieder ausgeschieden wird.

Wann sollte ich mich an einen Tierarzt wenden?

Falls Ihr Hund Plastik gefressen hat, ist es in jedem Falle ratsam, so schnell wie möglich einen Tierarzt zu kontaktieren. Dieser kann Ihnen raten, wie Sie am besten vorgehen sollen.

Vielleicht braucht das Tier nur zuhause beobachtet zu werden oder es benötigt so schnell wie möglich ein Brechmittel oder bei größeren Plastikstücken muss es womöglich sogar operiert werden, um die Verletzungsgefahr zu minimieren oder weiteren gesundheitlichen Schäden vorzubeugen.