Werbung

Irischer Wolfshund stiehlt bei Queen-Parade allen die Show (Video)

Hund führt die Militärparade an dog-happy

Er ist zu einem kleinen Star geworden

© socksandcomobilevet - Instagram

Der Vierbeiner führt dieses Jahr die Trooping the Colour-Parade zum Thronjubiläum der Queen an. Dabei wird er selbst zum Star.

 

von Wiebke Witterhold

Am veröffentlicht

 

Die jährliche Trooping the Colour-Parade markiert seit über 250 Jahren den offiziellen Geburtstag des britischen Monarchen. Sie gilt als eine der größten Vorführungen militärischer Präzision, Reitkunst und Fanfaren der Welt. 

In diesem Jahr ist das Spektakel noch bedeutender, weil es gleichzeitig das Platin-Jubiläum von Queen Elizabeth II markiert. Die meisten Augen sind dabei auf die Soldaten und die anderen Royals gerichtet. Hundeliebhaber interessieren sich aber wohl eher für einen pelzigen Vierbeiner namens Seamus. 

Seamus ist der wahre Star der Show

Seamus ist ein zwei Jahre alter Irischer Wolfshund und das Regimentsmaskottchen der Irish Guards (Irische Garde). Sie führen in diesem Jahr die Parade an. Seamus ist ganz vorne mit dabei. 

Die große Fellnase läuft an der Seite seines Halters, Trommler Adam Walsh. Die beiden sind ein Team, seitdem der Vierbeiner vom Royal Army Veterinary Corps (Königliches Veterinärkorps der Armee) zum Regiment gekommen ist.

Auch wenn der trainierte Militärhund immer sehr brav ist, bekommt er ein zusätzliches und verdientes Lob für sein tadelloses Verhalten vor der Königin. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by @georginamontagu

„Es ist wirklich laut, wenn man vor der Musikkapelle steht und mit seinem Gehör wird das noch verstärkt. [...] Es braucht viel Training und Vorbereitung, damit er so entspannt und cool bleibt. Ich bin sehr zufrieden mit ihm”

erklärt Adam Walsh.

Das königliche Gütesiegel

Walsh gibt auch einen Einblick in das Leben eines Militärhundes. „Seamus hat sein eigenes Zimmer. Er ist ein verwöhnter Hund, aber er wird genauso wie die anderen Jungs behandelt.”

Gute Arbeit, Seamus! Du hast alle um dich herum sehr stolz gemacht!

Dafür verdient er einen Orden. Oder zumindest extra Leckerlis!

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren