News :
wamiz-v3_1

Safari Katze

Safari Katze
Erwachsene Safari Katze © Shutterstock

Die Safari-Katze ist eine neue, hybride Rasse. Weltweit soll es nur 70 Exemplare von ihr geben. Sie ist aus einer Kreuzung zwischen einer Hauskatze und einer Kleinfleckkatze, einer bolivianischen Wildkatzenart, hervorgegangen. Sie ist mysteriös, weitgehend unbekannt und faszinierend...

dna

Wichtige Informationen

  • Lebenserwartung : ungefähr 15 Jahre
  • Charakter : Verspielt, Intelligent
  • Felltyp : Kurz
  • Preis eines Safari Katze : zwischen 4000 € und 6000 €

Aussehen der Safari Katze

Größe Safari Katze

Es gibt nur wenig Informationen zur durchschnittlichen Größe. Man weiß aber, dass die Hybriden der ersten Generation („F1“) größer sind als ihre Elterntiere. Wenn die nachfolgenden Generationen mit Hauskatzen gekreuzt werden, nähert sich ihre Körpergröße mehr der einer Hauskatze an.

Gewicht

Katze zwischen 11 und 15 kg
Kater zwischen 11 und 15 kg

Bezüglich der Gewichtsunterschiede je nach Geschlecht der Katze gibt es heute nur wenig Informationen in der Literatur.

Fellfarbe

Nicht definiert.

Da diese Rasse sehr selten ist, gibt es keinen Rassestandard, der von den meisten Katzenzuchtvereinen anerkannt wird und daher keine Angaben zur Fellfarbe.

Fellmotiv

Auch hierzu fehlt bisher ein Rassestandard. Allerdings lässt sich sagen, dass sie ein geflecktes „Spotted Tabby“-Fell hat.

Felltyp

Kurz.

Augenfarbe

Gelb oder grün.

Beschreibung des Aussehens

Es gibt noch keinen offiziellen Rassestandard für diese Rasse. Es handelt sich um eine kurzhaarige Katze mit geflecktem Fell („Spotted Tabby“). Sie hat eindeutig das exotische Aussehen einer Wildkatze.

Charakter

Anhänglich

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Manchmal ziehen Katzen, die zu hybriden Rassen gehören, es vor, sich auszutoben, anstatt sich streicheln zu lassen. Nach dem zu urteilen, was bislang über die Safari bekannt ist, scheint sie aber eher anhänglich zu sein.

Verspielt

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Diese Mieze mag dynamische Spielsessions, die sie vergnügen und fordern. Es ist daher unerlässlich, dass man jeden Tag interaktive Spiele mit ihr macht. Da es sich um eine sportliche Katze handelt, gibt es anscheinend sogar Exemplare, die gern schwimmen und klettern!

Ruhe

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Wenn ihr Bewegungsdrang befriedigt ist, entspannt sie sich ab und zu in der Nähe ihrer Menschen. Man muss auf jeden Fall höhergelegene Rückzugsorte für sie einplanen, an denen sie sich ausruhen kann.

Klugheit

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Sie ist lebendig, scharfsinnig und sehr lernfähig.

Vorsicht

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Wie scheu diese Katze gegenüber Menschen ist, die sie nicht kennt, hängt stark vom Individuum ab. Da es sich in der Regel um eine energiegeladene, neugierige Katze handelt, kommt sie aber normalerweise gut mit Neuem zurecht.

Unabhängigkeit

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Es ist unabhängig von der Rasse immer wichtig darauf zu achten, dass Katzen genug Bewegung und Stimulation bekommen. Wenn ihr Zuhause viele höhergelegene Rückzugsorte, Spiele und Stimulation durch Futter bietet, kann sie gut mit dem Alleinsein umgehen.

Verhalten der Safari Katze

gesprächig

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Allgemein variiert die Tendenz die Stimme zu gebrauchen, um mit Menschen zu kommunizieren, bei Hauskatzen stark zwischen den einzelnen Individuen und Kontexten. Manche hybride Rassen können redseliger sein als die Hauskatze es im Durchschnitt ist. Es kann also sein, dass dies auch auf die Safari zutrifft, aber derzeit gibt es noch wenig Informationen zu diesem Thema.

sportlich

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Sie braucht viel Bewegung und verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten.

Ausreißer

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Da sie abenteuerlustig und aktiv ist, geht sie gern im Freien auf Entdeckungstour. Die Verwendung einer Leine mit Laufgeschirr erleichtert Spaziergänge und reduziert das Risiko, dass sie ausbüxt.

Fressgier

yellow-paw yellow-paw yellow-paw

Da sie sehr energiegeladen ist, hat sie in der Regel auch einen gesunden Appetit.

Geselligkeit

Verträglichkeit mit Katzen

yellow-paw grey-paw grey-paw

Diese Beziehung hängt von mehreren Faktoren ab, zu denen auch die Art der Sozialisierung als Kätzchen der einzelnen Tiere zählt. Allerdings wird davon abgeraten, eine Hauskatze mit einer hybriden Katze zusammenleben zu lassen - vor allem bei den ersten Generationen nach der Hybridisierung (F1 bis F3).

Verträglichkeit mit Hunden

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Ob sich diese Katze mit einem Hund versteht, hängt von ihrer Sozialisierung in ihrer Jugend sowie von der Art ab, wie die beiden Tiere einander vorgestellt werden. Eine Safari und ein Hund könnten gut miteinander auskommen, aber es gibt nur wenig Informationen zu diesem Thema. Es ist wichtig, höhergelegene Rückzugsorte für die Katze vorzusehen, damit sie den Kontakt mit dem Hund bei Bedarf meiden kann.

Verträglichkeit mit Kindern

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Es gibt nur wenig Informationen zur Beziehung zwischen dieser Katze und Kindern. Wahrscheinlich könnten sie gute Spielkameraden werden, aber man muss vorsichtig sein und ein Erwachsener muss das gemeinsame Spiel begleiten. Außerdem ist es unerlässlich, Kindern allen Alters beizubringen, die Körpersprache des Tieres zu lesen und seine Grenzen zu respektieren.

Safari Katze und ältere Menschen

yellow-paw grey-paw grey-paw

Da die Katzen dieser Rasse in der Regel viel Energie haben, könnten ruhigere Menschen sie als zu aktiv empfinden.

Preis einer Safari Katze

Der Kaufpreis schwankt stark zwischen den einzelnen Zuchten. Im Schnitt liegt er bei zwischen 4.000 € und 6.000 €. Die Kosten sind aufgrund der Seltenheit dieser Rasse hoch. Die Abstammungslinie, das Geschlecht und das Alter können ebenfalls Auswirkungen auf den Preis haben. Man muss durchschnittlich 50 €/Monat einplanen, um den Bedürfnissen dieser Katze gerecht zu werden. Dieses Budget umfasst eine hochwertige Ernährung sowie alle Kosten, die anfallen, um sie bei guter Gesundheit zu halten.

Achtung bei betrügerischen Züchtern, die Katzen anderer Rassen unter dem Namen „Safari“ verkaufen wollen.

Pflege der Safari Katze

Es ist noch schwierig, klare Aussagen über die Fellpflege dieser Katze zu treffen, aber wie bei allen Hauskatzen wird auch hier dazu geraten, sie regelmäßig zu bürsten.

Haarausfall

Der Haarausfall scheint nur gering zu sein.

Ernährung der Safari Katze

Natürlich ist eine hochwertige Ernährung unerlässlich. Sie muss ihrem Energieniveau, ihrem Alter und ihrer körperlichen Verfassung gerecht werden.

Gesundheit der Safari Katze

Lebenserwartung

Die durchschnittliche Lebenserwartung soll bei ca. 15 Jahren liegen, aber dieser Wert wurde anhand einer geringen Anzahl von Tieren berechnet.

Robustheit

yellow-paw yellow-paw grey-paw

Die Widerstandsfähigkeit dieser Rasse ist aufgrund eines Mangels an zuverlässigen Daten schwer zu beurteilen. Bei den 2 Sternen handelt es sich um eine geschätzte Durchschnittsnote.

Neigung zu Übergewicht

yellow-paw grey-paw grey-paw

Verschiedene Faktoren wie das Alter, die Umgebung, die Ernährung und das Maß der Bewegung der Katze beeinflussen das Risiko, dass das Tier übergewichtig wird. Da diese Katze sehr energiegeladen ist, ist das Risiko, dass sie überschüssiges Gewicht ansetzt, gering, sofern sie genug Bewegung bekommt.

Häufige Krankheiten

Da diese Rasse selten und ziemlich unbekannt ist, sind Aussagen zur Gesundheit der Tiere schwierig zu treffen. In jedem Fall wird dazu geraten, einmal im Jahr einen Tierarzt aufzusuchen, um das Wohlergehen der Katze zu sichern. Allgemein kann sie die gleichen Krankheiten bekommen wie Hauskatzen, die nicht hybrid sind, wie zum Beispiel Zahnprobleme.

Fortpflanzung

Es gibt keinerlei Informationen zu möglichen Kreuzungen mit anderen Katzenrassen. Bei manchen hybriden Rassen, zu denen die Safari gehört, gibt es bei der Reproduktion zusätzliche Herausforderungen, und zwar insbesondere aufgrund der Unfruchtbarkeit vieler Individuen.

Die Safari-Katze unterliegt verschiedenen Reglementierungen bezüglich der Haltung und der Fortpflanzung von exotischen Wildtierarten (insbesondere Appendix 1 der CITES).

Gut zu wissen

Der Grad der genetischen Ähnlichkeit zwischen verschiedenen Katzenarten ist hoch, was die Hybridisierung von Hauskatzen mit bestimmten Wildkatzenarten vereinfacht. Mehrere von ihnen haben die gleiche Anzahl von Chromosomen, welche häufig eine identische Struktur aufweisen.

Die Safari ist aus einer Kreuzung zwischen der Hauskatze und der Kleinfleckkatze (Leopardus geoffroyi) hervorgegangen. Diese verwandten Arten gehören beide zur Familie der Felidae. Dennoch besteht das Genom der Kleinfleckkatze aus 36 Chromosomen, während es bei der Hauskatze 38 sind. Die Katzen, die aus der Hybridisierung hervorgehen, also die Safaris, haben 37 Chromosome. Diese genetischen Unterschiede zwischen den beiden Arten erschweren die Kreuzungen. Die Zucht ist bislang aufwändig und die Fortpflanzung ist und bleibt schwierig.

Wenn man sich für eine Katze dieser Rasse entscheidet, muss man sich im Voraus gut informieren und sich an einen zuverlässigen Züchter wenden.

Geschichte

Die Safari stammt aus den USA. Die erste Kreuzung zwischen einer Kleinfleckkatze und einer Hauskatze fand in einem medizinischen Forschungslabor in den 70er Jahren statt. Im Laufe der folgenden Jahrzehnte wurde die Zucht fortgeführt. Heute sind ca. 70 Exemplare bei der TICA (The International Cat Assosciation) gemeldet.

Namen

Gute Namen für eine Safari Katze: Cactus, Jungle, Ohio, Vanji