❗️ Neues Hund-und-Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Kann ich das Immunsystem des Hundes mit Colostrum stärken?

Beiger Hund mit schwarzer Nase schaut in die Kamera advice
© Shutterstock

Wer das Immunsystem seines Hundes stärken möchte, hat viele Möglichkeiten. Ob auch die als Colostrum bezeichnete Muttermilch helfen kann, lesen Sie hier.

von Leonie Brinkmann

Am 14.10.20, 16:35 veröffentlicht

Das Beste, was Hundehalter tun können, um die Gesundheit ihrer Vierbeiner zu unterstützen, ist deren Immunsystem zu stärken. Dafür gibt viele Möglichkeiten, die wichtigste davon ist wohl eine gesunde und ausgeglichene Ernährung.

Immer öfter hören Hundehalter auch vom sogenannten Colostrum, das als natürlicher Immunschutz angepriesen wird. Ob und wie es hilft, lesen Sie hier.

Was ist Colostrum?

Als Colostrum wird die Muttermilch bezeichnet, die Säugetiere in den 24 Stunden nach der Geburt erhalten. Sie enthält nicht nur lebenswichtige Antikörper, sondern versorgt den Nachwuchs auch mit Wachstumsstoffen, Mineralien und Vitaminen.

Kann Colostrum Hund und Welpe schützen?

Wenn Sie überlegen, das Immunsystem Ihres Hundes mit Colostrum zu unterstützen, ist es wichtig, dass Sie zwischen natürlichem Colostrum und einem Colostrum-Ersatz unterscheiden. Keines von beidem eignet sich jedoch zur Unterstützung des Immunsystem von ausgewachsenen Hunden.

Colostrum Hund: Welpe säugt
In den ersten Stunden nach der Geburt bekommen Welpen das Colostrum
© Shutterstock

Natürliches Colostrum für Welpen: Wirkung

Natürliches Colostrum bezeichnet die Erstmilch, die von einem Muttertier zur Versorgung der Neugeborenen produziert wird. Diese ist reich an Abwehrstoffen, die den Aufbau des Immunsystems fördern und die Welpen vor bestimmten Krankheiten schützen. Über das Colostrum nehmen die Welpen außerdem Nährstoffe wie Vitamin A und Eisen auf.

Hilft Colostrum-Pulver bei erwachsenen Hunden?

Nach einigen Tagen verlieren die Welpen die Fähigkeit, Abwehrstoffe über den Verdauungstrakt in die Blutbahn aufzunehmen. Aus diesem Grund, ist es nicht möglich, das Immunsystem ausgewachsener Hunde mit Colostrum zu stärken. Die Abwehrstoffe würden bei dem Verdauungsprozess lediglich zersetzt.

Colostrum-Ersatz wird meist aus Kuhmilch hergestellt und enthält nicht dieselben Abwehrstoffe wie das natürliche Colostrum der Hündinnen. Allerdings eignet es sich gut als Nährstofflieferant.

Was sollte ich mit meinem Tierarzt bezüglich einer Therapie mit Colostrum besprechen?

Wenn Sie befürchten, Ihr Haustier könnte gesundheitliche Beschwerden haben und Sie überlegen, dessen Immunsystem mit Colostrum zu unterstützen, sollten Sie zunächst die Meinung des Tierarztes einholen. Viele Erkrankungen können bei frühzeitiger Diagnose durch einen Tierarzt erfolgreich behandelt werden.