❗️ Gratis-Produkttest für Katzen ❗️

Basset fauve de Bretagne

Basset fauve de Bretagne
Erwachsener Basset fauve de Bretagne

Der Basset fauve de Bretagne ist ein kleiner, temperamentvoller Hund, der ziemlich folgsam, fröhlich, gesellig und lebendig ist. Dieser Laufhund, der häufig für die Jagd auf Hasen und Kaninchen eingesetzt wird, ist auch ein guter Begleithund.

Wichtige Informationen

Basset fauve de Bretagne: Lebenserwartung :

8

20

13

15

Charakter :

Verspielt Ruhig Jagdfreudig

Größe :

Geschichte

Es handelt sich um die „Basset-Variante“ des Grand fauve de Bretagne, einer Hunderasse, die heute ausgestorben ist. An ihre Stelle ist der Griffon fauve getreten. Es hat aber verschiedene Einkreuzungen gegeben, und zwar insbesondere mit dem Basset vendéen. Seine wichtigsten Eigenschaften ähneln der der Rasse, von der er abstammt. Er wurde im Laufe der Zeit ziemlich häufig für die Jagd auf Kleinwild verwendet. Dieser Hund ist in ganz Frankreich weit verbreitet, nicht nur in der Bretagne, aus der er stammt.

FCI-Gruppe

FCI-Gruppe

Gruppe 6 - Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Sektion

Sektion 1 : Laufhunde

Aussehen des Basset fauve de Bretagne

    Größe

    Weibchen : Zwischen 32 und 38 cm

    Männchen : Zwischen 32 und 38 cm

    Basset fauve de Bretagne: Gewicht

    Weibchen : Zwischen 14 und 16 kg

    Männchen : Zwischen 14 und 16 kg

    Fellfarbe

    Rot

    Felltyp

    Kurz
    Hart

    Augenfarbe

    Braun

    Aussehen

    Der Basset fauve de Bretagne ist ein kleiner Hund. Er ist ziemlich gedrungen und hat gerade oder leicht gebogene Gliedmaßen. Dieser Hund hat einen sehr soliden Körperbau. Der Rücken ist lang, aber nicht unproportional, und weniger lang als bei anderen nah verwandten Rassen. Der Blick ist lebendig. Die Ohren sind in einer Linie mit den Augen angesetzt und mittellang. Die Rute ist dick am Ansatz und nicht allzu lang. Sie wird in einem leichten Bogen getragen.

    Gut zu wissen

    In seinem Heimatland verzeichnet der Basset fauve de Bretagne ca. 12.000 Zuchtbucheinträge, was ihn zur beliebtesten Basset-Laufhundrasse Frankreichs macht.

    Basset fauve de Bretagne: Charakter

    • 66%

      Anhänglich

      Dieser Hund versteht sich gut mit allen Mitgliedern seiner Adoptivfamilie.

    • 100%

      Verspielt

      Er ist sehr fröhlich, spielt gern und tobt sich aus - am liebsten mit Kindern.

    • 100%

      Ruhig

      Dieser Hund ist immer guten Willens und enthusiastisch. Gleichzeitig hat er einen ausgewogenen Charakter.

    • 66%

      Intelligent

      Er hat zahlreiche Qualitäten. Am meisten ist er für seine Eignung als Arbeitshund bekannt.

    • 100%

      Jagdfreudig

      Ursprünglich wurde er für die Jagd auf Hasen verwendet, aber im Laufe der Jahre ist er durch Züchtungen ein vielseitig einsetzbarer und sehr beliebter Jagdhund geworden, der in jedem Gelände verwendet werden kann.

    • 33%

      Scheu

      Dieser Hund ist sehr gesellig und empfängt Gäste überaus freundlich. Er ist niemals ängstlich oder aggressiv.

    • 33%

      Unabhängig

      Dieser Basset kann sich ziemlich gut allein durchschlagen, wenn er bei der Jagd ist, aber ansonsten hängt er sehr an seinen Besitzern.

      Basset fauve de Bretagne: Temperament

      • 66%

        Kann alleine bleiben

        Der Basset-Welpe muss positiv und progressiv ans Alleinsein gewöhnt werden, um die Phasen der Abwesenheit seiner Besitzer ertragen zu können.

      • 100%

        Gehorsam

        Es handelt sich um einen besonders folgsamen Hund, der gern lernt und seinen Besitzern gern eine Freude bereitet.

      • 66%

        Bellen

        Zu Hause ist er ziemlich ruhig, aber beim Jagen kann er durchaus bellen.

      • 100%

        Ausreißer

        Sein Jagdinstinkt führt dazu, dass er Spuren verfolgt und ausbüxt, wenn seine Umgebung nicht gesichert ist. Er kommt aber immer zurück.

      • 66%