❗️ Neues Hund-und-Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Gruseliges Kätzchen ohne Augen und Fell: Sein Schicksal geht unter die Haut

Im ersten Moment schreckt man unwillkürlich zurück, wenn man diese Katze sieht. Doch seine Geschichte geht einem direkt zu Herzen. Jasper ist unendlich tapfer!

von Stefanie Gräf

Am 17.09.20, 05:00 veröffentlicht

Es gibt viele traurige Tiergeschichten, doch die von Kätzchen Jasper geht einem direkt unter die Haut. Deshalb hat er inzwischen auch Tausende von Fans, die sogar Bilder und Kunstwerke von der Samtpfote anfertigen oder ihn sich als Tattoo stechen lassen.

Dabei ist das Äußere von Jasper erst einmal ein Schock: Er ist eine Sphynx-Katze und ist deshalb komplett nackt. Ihm fehlt das Fell. Doch damit nicht genug, denn außerdem fehlen ihm beide Augen. Wo diese sein sollten, befinden sich nur noch leere Augenhöhlen. Deshalb sieht die blinde Katze wie ein lebendig gewordener Gargoyle aus!

Sphynx-Katze ohne Augen

Der Grund für das Fehlen der Augen ist mehr als traurig. Jasper wurde nämlich ganz normal mit zwei Augen geboren und konnte sehen. Doch leider erkrankte er beidseitig an Hornhautgeschwüren, sodass 2013 erst das eine Auge, fünf Jahre später dann auch noch das zweite entfernt werden musste.

Doch das ist nichts, was Jasper irgendwie einschränken würde, wie seine Halterin Kelli betont. Die besondere Samtpfote steckt voller Lebensfreude und führt trotz des Handicaps ein absolut lebenswertes Leben.

Berühmt in den sozialen Netzwerken

Inzwischen hat Jasper sogar eigene Kanäle bei Twitter, Instagram und Facebook bekommen und ihm folgen Tausende Follower. Sie können gar nicht genug von dem tapferen Kätzchen bekommen, das übrigens Fuß-Streicheleinheiten mit Socken an grandios findet.