❗️ Neues Hund-und-Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Familie findet Kätzchen: Als der Labrador es sieht, halten alle den Atem an

Die Schreie des verwaisten Katzenbabys gehen ihr durch Mark und Bein. Als eine Frau es rettet, weiß sie nicht, wie ihr Hund reagieren wird.

von Stefanie Gräf

Am 05.10.20, 11:00 veröffentlicht

Morgan liebt Hunde und Katzen, insgesamt fünf davon leben bei ihr. Deshalb gibt es für sie auch kein Zögern, als sie das verzweifelte Miauen eines Katzenkindes hört. Erst kann sie es nicht entdecken, doch dank der Spürnase ihres Katers stöbert sie das Kitten schließlich auf. Es saß in einem Stapel Holz hinter der Farm.

Da die Mama nicht auftaucht, holt Morgan das Katzenkind ins Haus. Sein Quietschen lockt einen anderen Bewohner hervor: den zwölfjährigen Labrador Pax. Er beschnüffelt das Kitten kurz – und adoptiert es sofort!

Auch Kätzchen „Polly“ ist von ihrem großen Freund direkt begeistert, kuschelt sich dicht an den warmen, weichen Pax an und schläft sofort ein.

Poly und Pax sind unzertrennlich

Seither sind die zwei absolut unzertrennlich. In den ersten Wochen leckte der Labrador den neuen Freund nach jedem Fläschchen sauber und kümmert sich wirklich rührend um die Kleine. Und die liebt den Hund über alles, läuft wie ein kleiner Schatten hinter ihm her. Da wundert es auch nicht, dass sie sich sogar von ihm so eine Art Bellen abgeschaut hat!

Inzwischen ist aus Baby Polly eine bildhübsche, muntere junge Katze geworden, die sich jede Menge verrückte Sachen ausdenkt – doch die Freundschaft mit dem Hund hält noch immer. Sie schlafen und spielen zusammen, haben sogar die gleichen Lieblingsspielsachen. Wie bei echten Freunden so üblich.