Wamiz Logo

Werbung

Dickste Katze der Welt: Die unglaubliche Verwandlung von „Skinny”

Die dickste Katze der Welt advice © shutterstock

Wenn das Wort „pummelig” noch untertrieben ist: Skinny trug den fragwürdigen Titel „die dickste Katze der Welt”. Überraschend ist es nicht, denn zu seinen Höchstzeiten zeigte die Waage ganze 20 kg an. Wie es ihm heute geht, lesen Sie hier.

von Stephanie Klein

Die dickste Katze der Welt: Skinny

Leider ist Übergewicht bei Katzen keine Seltenheit. Wie bei uns Menschen, ist auch bei Stubentigern die Kombination aus minderwertigem Futter und mangelnder Bewegung oft der Auslöser für Extra-Pfunde. Doch das Ausmaß des Figurproblems von Skinny, der dicksten Katze der Welt, ist erschreckend. Bereits vor sieben Jahren machten weltweit Videos vom molligen Kater die Runde.

Die Katze trägt einen Namen, der unpassender nicht sein könnte: Skinny bedeutet „mager” oder „spindeldürr”. Dabei lag der 2007 geborene Kater mit seinen 20 kg deutlich über dem Normalgewicht einer Katze.

Im Durchschnitt wiegen Hauskatzen je nach Rasse zwischen 3,5 und 5 Kilo.

Einige Exemplare, wie die Norwegische Waldkatze oder die Maine Coon erreichen ein Gewicht von circa 8 kg. Doch selbst die Riesen unter den Samtpfoten erscheinen zart und grazil im Vergleich zum früheren Skinny. Zweifellos: Bei diesem Kater handelte es sich um Übergewicht. Zu viele Kilos schränken nicht nur die Beweglichkeit bei Katzen ein, sondern führen zu immensen gesundheitlichen Problemen (z.B. Arthrose).

Bei Skinny war es fünf vor zwölf - es musste unter ärztlicher Aufsicht die Notbremse gezogen werden.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Skinny Cat (@skinnythefatcat) on

Fette Katze Skinny ist auf Diät

Damals wurde Skinny als Streuner in den Straßen im US-Bundesstaat Texas aufgegriffen. Vor sieben Jahren wurde er zunächst in einem Tierheim, dem Richardson Animal Shelter, untergebracht. Noura Jammal vom Tierheim über Skinnys Ausgangslage:

„Er konnte kaum laufen. Er war so groß.”

Danach folgte ein Aufenthalt im Heal Veterinary Hospital. Mit Training - unter anderem mithilfe eines Unterwasser-Laufbands und Spezialfutter reduzierte der liebenswürdige Kater sein Gewicht allmählich. Heute wiegt Skinny circa 7,7 kg und ist wieder eine aktive und agile Katze.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Skinny Cat (@skinnythefatcat) on

Happy End: Dicke Katze hat ein Zuhause und einen Job

Viele Katzenfreunde riefen damals das Richardson Animal Shelter an und wollten die dickste Katze der Welt adoptieren. Am Ende war es die Tierärztin Dr. Brittney Barton vom Heal Veterinary Hospital, die den Kater aufnahm und sich fortan um sein Wohlergehen kümmerte. Doch das ist noch nicht alles: Skinny „arbeitet” seitdem in der Tierklinik als Begrüßer und heißt freudig Besucher willkommen.