🐶 Für glückliche und gesunde Hunde ❗️

Werbung

Tierarzt soll verletzte Katze einschläfern: Seine Entscheidung geht um die Welt

Krankes rotes Kätzchen cat-wow
© Gizem Karakelle / Shutterstock

Weil das kleine Streuner-Kätzchen so mitleiderregend hinkt, bringen sie es zum Tierarzt. Was der daraufhin spontan tut, macht die Leute sprachlos.

von Stefanie Gräf

Am 23.05.21, 12:00 veröffentlicht

 

Diese Geschichte berührt Tierfreunde auf der ganzen Welt, insgesamt zwei Millionen Mal wurden die Einträge in den sozialen Netzwerken bereits geteilt. Denn der us-amerikanische Tierarzt Dr. Matt McGlasson, der unter anderem eine Praxis im Bundesstaat Ohio betreibt, wurde mit einer besonders anrührenden Tat quasi über Nacht zu einem wahren Helden.

Denn anstatt das bedauernswerte Streuner-Kätzchen einfach einzuschläfern, das man zu ihm in die Praxis bringt, tut er etwas völlig anderes: Er rettet der roten Katze stattdessen das Leben und schenkt ihr obendrein noch ein liebevolles Zuhause.

Wamiz-Ratgeber: Katze einschläfern

Tierarzt rettet Kater das Leben

Das Tier hat eine schwere Beinverletzung, humpelt fürchterlich und es geht ihm auch ansonsten nicht gut. Deshalb fangen Anwohner die arme Samtpfote ein und bitten den Tierarzt, sie von ihren Leiden zu erlösen. Doch Tierarzt Dr. McGlasson trifft eine gänzlich andere Entscheidung: Er adoptiert den roten Kater spontan.

Das Bein von „Nemo“, wie er den kleinen tapferen Flauschball nennt, ist tatsächlich leider nicht zu retten; es muss amputiert werden. Nach der OP geht es Nemo nun von Tag zu Tag besser und er genießt die Zuwendung „seines“ Tierarztes rundum.