Angst bei Haustieren: Umfrage & Test

Werbung

Cane Corso hat Durchfall: Tierarzt hat so etwas noch nie gesehen!

Das Röntgenbild vom Cane Corso. dog-wow

Der Tierarzt hat bei dem Röntgenbild einen Verdacht.

© Facebook / iloveveterinary

Was ist bloß mit dem Hund los? Der Halter ist absolut ratlos und auch der Tierarzt hat erst keine Idee. Das Röntgenbild haut ihn dann beinahe um.

von Stefanie Gräf

Am veröffentlicht, am aktualisiert

 

Es ist ein absolutes Elend mit dem ein Jahr alten Cane Corso. Der bedauernswerte Hund kämpft mit Durchfall sowie Erbrechen und sein Halter kann sich überhaupt keinen Reim darauf machen. Deshalb geht es vorsichtshalber mit dem jungen Vierbeiner zum Tierarzt.

Doch auch der ist anfangs überfragt. Bis auf die genannten Symptome ist der junge Hund eigentlich unauffällig. Weil der Tierarzt sich sicher ist, dass hier irgendetwas faul ist, ordnet er Röntgenbilder an. Als der Veterinär einen Blick darauf wirft, verschlägt es ihm die Sprache! Und er weiß nun endlich, was hier der springende Punkt ist.

Was ist das auf dem Röntgenbild?

Die nachfolgende OP bestätigt den Verdacht des Tierarztes: Ein gut faustgroßer Gummiball kommt hierbei zum Vorschein. Offenbar hat der junge Vierbeiner es irgendwie geschafft, den großen Ball zu verschlucken. Da der schließlich festsaß und nicht verdaut werden konnte, litt der Cane Corso unter Erbrechen und Durchfall. Der Versuch des Körpers, den Fremdkörper irgendwie loszuwerden.

Dank der OP, die problemlos verlief, war der Gummiball schnell entfernt. Und auch der Hund ist wieder auf dem Wege der Besserung und hat die Angelegenheit sicherlich schnell wieder vergessen.

Gummiball verschluckt von Hund
Hund verschluckt Gummiball© I love Veterinary Medecine
Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren