wamiz-v3_1

Werbung

Tierarzt bringt Schäferhund-Welpe zum Erbrechen. Das Frauchen fällt aus allen Wolken!

Der Schäferhund hat etwas verschluckt © Shutterstock

Ein wirklich schillerndes Erlebnis haben die Halter eines jungen Schäferhundes. Als es ihm plötzlich schlecht geht, fahren sie mit ihm zum Tierarzt. Dort fallen ihnen vor Erstaunen beinahe die Augen aus dem Kopf.

von Stefanie Gräf, 29.10.2019

 

Gerade junge Hunde sind unfassbar neugierig und nehmen fast alles in die Schnauze um auszuprobieren, ob es nicht essbar ist. Dabei wird schnell mal etwas verschluckt. Doch was dieser Schäferhund-Welpe fertiggebracht hat, dass lässt einem vor Staunen die Kinnlade runterklappen.

Der Tierarzt muss ran

Einmal kurz umgedreht – und schon ist es passiert! Zwar kommen manche Sachen, etwa Murmeln, meist von selbst wieder ans Tageslicht, aber in diesem Fall wird das vermutlich nicht klappen. Da die Halter des Hundes so etwas bereits ahnen, reagieren sie sofort und ohne Umschweife und fahren mit ihm zum Tierarzt. Genau richtig!

Als der hört, was geschehen ist, gibt er dem Welpen sofort ein Brechmittel und dann heißt es warten. In dem Video ist der Moment festgehalten, als der junge Hund zu würgen beginnt. Und jetzt geht plötzlich alles blitzschnell und der Hund erbricht.

Fast wie ein Regenbogen ...

Die Schnauze öffnet sich, ein weiteres Würgen – und in einem riesigen, kunterbunten Schwall erbricht der Welpe Dutzende von Luftballons! Gefühlt dauert es endlos, bis er endlich fertig ist damit.

Offenbar hat er sich eine komplette Tüte mit Luftballons geschnappt und getestet, ob das herrlich bunte Zeug nicht vielleicht auch noch mega-lecker ist. Hoffentlich ist er beim nächsten Kindergeburtstag schlauer!

Wer kennt das Regenbogen-Kätzchen Nyan Cat?