wamiz-v3_1

Werbung

Sie sieht ein süßes Kätzchen im Gras: Beim Näherkommen gerät sie völlig aus dem Häuschen

maine coon katze © Instagram / lotus_the_mainecoon

Von wegen ein niedliches Kätzchen: Lotus ist keine gewöhnliche Katze.

von Aleksandra Pazik, 31.10.2019

Auf den ersten Blick ist es schwer zu glauben, dass Lotus keine Wildkatze ist. Einige sagen, sie sehe aus wie ein Mini-Luchs, andere behaupten, sie ähnle eher einem kleinen Löwen. Tatsächlich hat die Fellnase aber deutlich mehr von einem wuscheligen Stubentiger als von einem wilden Tier!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lotus (@lotus_the_mainecoon) on

Lotus ist eine Maine Coon. Die ausgewachsenen Katzen dieser Rasse können normalerweise bis zu neun Kilo wiegen. Überraschenderweise liegt Lotus mit zehn Kilo nur ein wenig über dem Durchschnitt. Andere Maine Coons wiegen sogar bis zu 13 Kilo und damit über drei Mal so viel, wie eine gewöhnliche Hauskatze.

Aufgrund ihrer Größe musste Lotus' Frauchen sogar ein paar Dinge im Haushalt anpassen: Sie muss zum Beispiel einen großen Plastikbehälter als Katzenklo nutzen. Für den Transport kann sie sie nicht in eine normale Katzentransportbox stecken, also benutzt sie eine große Kiste, die eigentlich für Hunde gedacht ist.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lotus (@lotus_the_mainecoon) on

Egal ob Hund oder Mensch, viele reagieren sofort, wenn sie Lotus sehen, und einige halten die Fellnase sogar für einen Hund. Zum Glück ist Lotus sehr gesellig und immer freundlich zu allen. Im Gegensatz zu anderen Katzen ist Lotus außerdem immer für einen Spaziergang zu haben und zieht dafür sogar gerne ihr Geschirr an.

Im Großen und Ganzen ist Lotus eine Katze, die es liebt, gekuschelt zu werden und ihre Familie mit Katzenküsschen zu überhäufen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lotus (@lotus_the_mainecoon) on