wamiz-v3_1

Werbung

Vierbeiner auf Zweirad unterwegs: Fahrradanhänger für Hunde

Hund im Fahrradanhänger advice © Instagram @4paws4wheels2hearts

Sind Sie gerne mit dem Fahrrad unterwegs und möchten Ihren Hund dabei haben? Dann ist ein Fahrradanhänger für Hunde genau das richtige Produkt für Sie. Viele Hunde laufen zwar gerne neben dem Fahrrad her, können auf längeren Touren aber nicht mithalten. Ein passender Anhänger für Ihr Fahrrad sorgt dafür, dass Sie Ihren Hund ganz entspannt mitnehmen können. Wir erklären, worauf beim Kauf zu achten ist und welche Modelle die besten Fahrradanhänger für Hunde sind.

von Kristin Barling

Hunde-Fahrradanhänger kurz erklärt

Fahrradanhänger für Vierbeiner werden mithilfe einer Fahrradanhängerkupplung am Hinterrad des Fahrrads befestigt. So können Sie Ihren Hund bequem im Anhänger hinter sicher herziehen. Je nach Ausstattung sorgt eine Kabine mit Heck- oder Fronteinstieg, Reflektoren und Insektenschutzgittern für eine sichere und komfortable Fahrt. Einige Modelle verfügen darüber hinaus über eine sogenannte Jogger-Funktion, sodass sie auch ohne Fahrrad geschoben werden können.

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Hundeanhängers achten

Damit Sie und Ihr bester Freund auf vier Pfoten sicher unterwegs sind, sollten Sie auf grundlegende Merkmale des Anhängers achten. Die benötigte Ausstattung hängt natürlich auch vom Einsatzzweck ab: Machen Sie nur kurze Touren, reicht ein einfacher Fahrradanhänger für Ihren Hund. Sind Sie viel mit dem Rad unterwegs oder planen Sie längere Touren, lohnt es sich hingegen, in einen hochwertigeren, komfortableren Fahrradanhänger zu investieren.

  • Größe: Achten Sie darauf, dass die Größe des Fahrradanhängers zu Ihrem Hund passt. Ihr Hund sollte in dem Anhänger sowohl bequem aufrecht sitzen als auch liegen können.
  • Gewicht: Insbesondere auf längeren Radtouren ist die Fahrt mit Hundeanhänger sehr anstrengend. Wählen Sie daher einen stabilen, aber möglichst leichten Anhänger. Besonders leicht sind Hunde-Fahrradanhänger aus Aluminium.
  • Federung: Gefederte Modelle schützen Ihren Vierbeinger bei Erschütterungen wie auf Kieswegen oder Kopfsteinpflaster. Auch für Sie als Radfahrer ist ein gefederter Anhänger komfortabler.
  • Transport: Wenn Sie mit Ihrem Hund verreisten möchten, ist ein einfacher Auf- und Abbau des Fahrradanhängers wichtig. Besonders praktisch sind Modelle, sie sich zum Transport einfach zusammenklappen lassen.
  • Funktion: Vor dem Kauf eines Hunde-Fahrradanhängers sollten Sie sich überlegen, ob Sie einen sogenannten Jogger benötigen. Einen Jogger-Anhänger hat einen zusätzlich Griff, sodass man den Anhänger zu Fuß vor sich herschieben kann.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Maja (@maja_sweet_as_chocolate) on

Die besten Fahrradanhänger für Hunde

Im Internet finden sich zahlreiche Testberichte zu Fahrradanhängern, die allesamt zu einem ähnlichen Ergebnis kommen. Die folgenden Modelle schneiden aufgrund ihrer Ausstattung, Qualität und Sicherheit besonders gut ab, beispielsweise im Hundeanhänger-Vergleich von Autobild.

Testsieger mit Vollausstattung: Petego Comfort Wagon

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Maik from East Germany...🤘😉☯️☮ (@maik1.73) on

Der Petego Comfort Wagon ist ein aus Aluminium gefertigter Hundeanhänger mit 16 Zoll Reifen. Mit einem Gewicht von nur 10,5 kg gehört der Hundeanhänger zu den leichtesten Modellen. Trotzdem können auch große Hunde mit einem Gewicht von bis zu 65 kg in dem XXL Fahrradanhänger transportiert werden. Somit eignet sich der Anhänger auch für größere Rassen. Ausgestattet ist der Petego Comfort Wagen auch mit einer ausgesprochen guten Federung, Reflektoren und einer Jogger-Funktion. Somit ist der hochwertige Anhänger auch für längere Touren bestens geeignet. Das Luxus-Modell ist für einen Preis von rund 400 Euro unter anderem auf Amazon erhältlich.

Preis-Leistungssieger: Blue Bird Hundeanhänger

Der Blue Bird Hunde-Fahrradanhänger bietet mit einem Preis von rund 200 Euro ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Durch den Stahlrahmen kommt der Anhänger auf ein Gewicht von 14,5 Kilogramm und bietet in seiner großen Kabine Platz für mittelgroße Hunde von bis zu 35 Kilo Körpergewicht. Der Fahrradanhänger lässt sich zum Jogger umbauen und ist faltbar.

Günstige Alternative: Doggyhut Fahrradanhänger

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Reggie 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 (@reggie_le_beau) on

Der Doggyhut Fahrradanhänger für Hunde liegt in einem ähnlichen Preissegment wie der Blue Bird und überzeugt mit vergleichbaren Eigenschaften. Neben einer Jogger-Funktion zeichnet er sich durch große Front- und Hecköffnungen für einen bequemen Einstieg aus. Eine universelle Fahrradanhängerkupplung ist im Preis von 170 Euro bereits enthalten.

Für gelegentliche Nutzung: Trixie Fahrradanhänger

Wenn Sie nur selten Radtouren mit Ihrem Hund unternehmen oder nur kurze Strecken zurücklegen möchten, ist der Anhänger von Trixie eine günstige Alternative. Der in drei Größen erhältliche Hundeanhänger ist bereits ab ca. 100 Euro erhältlich und verfügt über eine zweckmäßige Grundausstattung. Dazu zählen Netzeinsätze mit Wind- und Regenschutz, Reflektoren und eine integrierte Kurzleine, an der Sie Ihren Hund unterwegs befestigen können.

Ihr Hund soll mit zur Fahrradtour, aber nicht in einem Anhänger? Alternativen zum Fahrradanhänger für Hunde finden Sie in diesem Artikel.