Werbung

Mann schreckt vor Kätzchen zurück, als er sieht, was sich im Gras versteckt

graues Kätzchen auf Straße cat-wow

Wenn das mal keine gelungene Überraschung war!

© JediWithAnM4 - reddit

Dieser Autofahrer traut seinen Augen nicht, als er ein winziges Kätzchen retten will und sieht, was sich dahinter im Gras versteckt. 

von Leonie Brinkmann

Am veröffentlicht

Robert Brantley ist in seinem Auto auf einer Landstraße unterwegs, als er plötzlich ein winziges graues Katzenbaby sieht, das ganz alleine über die Fahrbahn läuft. 

In großer Sorge um das Kätzchen hält Robert sofort an und hebt den Winzling auf, um ihn in Sicherheit zu bringen. Doch schon im nächsten Moment bereut er seine Entscheidung. 

 

Eine große Überraschung

Denn als er aufschaut, bemerkt er drei kleine weiße Farbtupfer im Gras am Straßenrand, die sich plötzlich bewegen und auf Robert zuhüpfen. Erst sind es drei weitere kleine Kätzchen, die aus dem Straßengraben springen, dann noch mal zwei und wieder drei. Bis schließlich 13 Kätzchen laut miauend um Roberts Füße streichen. 

Rob traut seinen Augen nicht und in dem zuckersüßen Video, das er auf Reddit postet, hört man ihn rufen: „Ich kann euch nich alle mitnehmen!“ und zwischendurch stößt er angesichts der Schar winziger Miezen das ein oder andere „Oh mein Gott!“ aus. So fassungslos ist er. 

Die Arche Robert

Aber keine Sorge, Robert hat ein großes Herz und obwohl er von der Anzahl der Kätzchen ziemlich überrumpelt ist, zögert er keine Sekunde, sie alle zu retten. Ein späteres Video zeigt die Kätzchen, wie sie alle zusammen in Roberts Wagen herumklettern.

Den Winzlingen geht es sehr gut und sie leben jetzt alle zusammen bei Roberts Familie. Ob sie dort für immer bleiben werden, ist noch nicht klar. Was wir allerdings ganz sicher wissen: Robert hat ihnen das Leben gerettet!

Ähnliche Themen:

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren