Werbung

Ataxie-Hündin Sabira: Martin Rütters Aufruf geht durch Mark und Bein

Rütter mit Hündin Sabira dog-sad

Findet Rütter ein Zuhause für Sabira?

© Facebook / Martin Rütter

„Das ist die Chance für euch!“ Mit seiner einfühlsamen Vorstellung macht sich der Hundetrainer für die behinderte Hündin Sabira stark. Kann er ihr helfen?

von Stefanie Gräf

Am veröffentlicht

 

Bei diesem Blick wird jeder echte Hundefreund direkt schwach: Mischlingshündin Sabira ist wirklich bezaubernd – und das findet auch Martin Rütter. „Leute, seid Ihr schon verliebt? Ist die nicht einfach schön?“ Auf dem Foto, das der TV-Hundeexperte in die Kamera hält, verrät nur eine kleine Manschette an einem von Sabiras Vorderbeinen, dass die dreieinhalb Jahre alte Hundedame nicht ganz perfekt ist.

Deshalb heißt es bei ihr ganz klar „lange Spaziergänge – no chance!“ Denn Sabira leidet an einer Ataxie an den Vorderbeinen, weshalb sie nur 20, 30 Meter laufen kann. Dann knicken ihr die Beine weg und sie braucht Hilfe – und das wird auch immer so bleiben, wie Rütter klipp und klar sagt, „egal wie viel Physiotherapie und Training wir mit ihr machen“.

Sabira ist trotz allem „superfröhlich“!

Doch davon lässt sich Sabira nicht unterkriegen:

„Sie ist gerne draußen, sie mag das. Sie ist aufgeschlossen, sie ist fröhlich und ‚quatscht‘ viel.“

Die Hündin liebt das Leben, „obwohl sie eine sauschlechte Geschichte hat“. Sie wurde in Rumänien auf der Straße aufgelesen, als sie gerade noch einen Welpen bei sich hatte. Beide waren total abgemagert, und Sabira konnte nicht einmal mehr selber aufstehen.

Wer braucht auch keine langen Spaziergänge?

Im Verein Vierbeiner in Not e.V. wurde sie wieder aufgepäppelt und ist nun ein Kandidat der nächsten Staffel „Die Unvermittelbaren“. Das perfekte Zuhause für Sabira wäre bei einem Hundemenschen, der keine Riesenspaziergänge machen möchte und idealerweise einen Garten hat. Findet Rütter das perfekte Zuhause für diese tapfere Fellnase?

 
Die Unvermittelbaren - Sabira - [email protected]

[Anzeige] Leute, seid Ihr schon verliebt? Ist die nicht einfach schön? Das ist Sabira. Eine Mischlingsdame, dreieinhalb Jahre alt und lebt derzeit beim Verein Vierbeiner in Not e.V.. Das, was den Alltag mit ihr besonders machen wird, ist ihre Ataxie. Heißt: Sabira hat Bewegungsstörungen an den Vorderpfoten, die ihr nach 20, 30 gelaufenen Metern wegknicken. Man wird mit ihr also nie Riesenrunden drehen können. Deswegen suchen wir für sie einen Hundemenschen, der das ebenfalls nicht braucht, im Idealfall dafür aber einen Garten hat – und natürlich Lust, auf diesen tollen, fröhlichen Hund. Du fühlst Dich jetzt angesprochen? Dann schreib‘ mir eine Mail: [email protected], Stichwort „Sabira“. Für wen wir außerdem noch ein neues Zuhause suchen, seht Ihr auf: www.martinruetter.com/duv

Posted by Martin Rütter on Friday, May 20, 2022
Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren