Angst bei Haustieren: Umfrage & Test

Werbung

Komischer, dunkler Fleck am Chow-Chow: Frauchen fasst ins Fell und wird verrückt!

Chow Chow dog-wow

Der Hund bringt einen blinden Passagier mit.

© hedgehog94 / Shutterstock

Hunde bringen oft genug Dinge mit ins Haus, das kennt jeder Halter. Aber sowas? Was Chow-Chow Duke im Schlepptau hat, ist mehr als außergewöhnlich.

von Stefanie Gräf

Am veröffentlicht, am aktualisiert

 

Dass Hunde sich beim Spielen draußen auch mal etwas schmutzig machen, gehört dazu. Insofern ist die Halterin von Chow-Chow Duke im ersten Moment nicht misstrauisch, als sie ihn ins Haus ruft und der Vierbeiner mit einem merkwürdigen dunklen Fleck auf der Brust hereinkam.

Mehr zufällig schaut sie dann schließlich doch genauer hin, sie fragt sich, wo sich Duke mal wieder herumgetrieben hat. Es dauert einen Moment, die Hundehalterin endlich begreift, was dieser Fleck in Wahrheit ist – denn sie kann es einfach nicht glauben. Das kann nicht sein!

Rassesteckbrief: Chow-Chow

Ungewöhnlicher blinder Passagier

Ist es aber doch: Der dunkle Fleck im Fell des Hundes ist in Wahrheit ein Baby-Opossum. Vermutlich hat das arme Baby den Hund mit seiner Mama verwechselt. Es hat sich tief in das lange, kuschelige Fell des Chow-Chows geklammert und will gar nicht loslassen! Kein Wunder, das ist doch mal eine besonders warme und bequeme „Mitfahrgelegenheit“!.

In die Wildnis entlassen

Dukes Frauchen schnappte sich kurzerhand ein Handtuch, packte den kleinen Kerl und zog ihn sanft von der Brust des Hundes. Erst in diesem Moment schien Duke das Tierbaby zum ersten Mal zu bemerken; er war mehr als verblüfft, dass sich die ganze Zeit ein Opossum an ihn geklammert hatte.

Seine Halterin ließ das Baby auf einem nahe gelegenen Zaun frei, von wo aus es die umstehenden Bäume selbstständig erreichen konnte. Glücklicherweise war das kleine Wesen schon so alt, dass es seine Mutter nicht mehr zum Überleben brauchte. Aber den Unterschied zwischen Opossums und Hunden muss es wohl erst noch lernen.

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren