❗️Gratis Hundefutter testen

Werbung

Sie hören Schreie aus einem Lieferwagen und schauen sofort nach dem Rechten

Geparkter weißer Lieferwagen dog-angry

Im weißen Van verbirgt sich das Ungeheuerliche

© Observatorio Justicia y Defensa Animal / Facebook

Der entsetzliche Vorfall ereignet sich Ende 2020 in Spanien und beginnt damit, dass ein weißer Lieferwagen einsam auf einem Parkplatz steht.

von Sara-Marie Goedecke

Am veröffentlicht, am aktualisiert

Einige Anwohner fragen sich seit längerer Zeit, wem der Wagen gehört, als plötzlich noch etwas anderes ihre Aufmerksamkeit erregt.

 

Verzweifelte Hilfeschreie

Sie hören Geräusche aus Richtung des geparkten Vans. Es ist nicht zu überhören: Klägliche Schreie - ein Jaulen, das aus dem Inneren des Wagens kommen muss.

Die Beobachter glauben außerdem, Umrisse hinter den Fenstern zu erkennen. Als sie näher kommen, bestätigen sich ihre schlimmen Befürchtungen: Es sind tatsächlich Hunde.

Ungeheuerliche Entdeckung

Sie alarmieren sofort die Sicherheitskräfte. Der Parkplatz ist allerdings eingezäunt und so ist schließlich das Eingreifen der Polizei sowie der Feuerwehr erforderlich, um die Tiere aus ihrer Notlage zu befreien.

Sie müssen zuerst den Zaun durchschneiden, bevor sie das Auto öffnen und die insgesamt vier Hunde retten können. Diese werden anschließend ins Tierheim gebracht und dort versorgt.

Fast ein ganzes Wochenende waren die armen Vierbeiner allein ohne frische Luft, Wasser und Futter eingesperrt, also ein klarer Fall von Tiermisshandlung.

Es ist unverständlich, warum jemand den Tieren so etwas antut und es grenzt an ein Wunder, dass sie überlebt haben. Zum Glück waren ein paar wachsame Augen zur richtigen Zeit am richtigen Ort!

Einer der Hunde im Van © Observatorio Justicia y Defensa Animal / Facebook
Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren