Test: Welche Katze passt zu mir? 🐱

Werbung

Sie fährt mit 3 Hunden im Auto los: Als sie ankommt, sind es 17!

Eigentlich hat das Tierheim damit gerechnet, drei Hunde zu bekommen, die es zu vermitteln gilt. Am Ende war es dann aber eine echte Großfamilie.

von Leonie Brinkmann

Am 11.01.21, 05:00 veröffentlicht

Jeden Monat organisiert die Tierschutzorganisation Secondhand Hounds den Transport von Hunden zum Tierheim in Minnesota. So konnten die freiwilligen Helfer schon zahlreiche Tierleben retten und sie im Tierheim unterbringen, bevor sie von dort aus eine Familie fürs Leben gefunden haben.

Diesmal steigen drei Hündinnen an Bord, doch auf der Fahrt von Kentucky nach Minnesota kommt es zur großen Überraschung.

Auf dem Weg in ein neues Leben

Anfang Dezember, bei einer der Routinefahrten, sind die besagten drei Hündinnen an Bord des Transporters. Allerdings sind alle drei Hündinnen trächtig.

Die freiwillige Helferin, die für die Fahrt zuständig ist, hofft, dass die werden Mamas ihre Babys im sicheren Umfeld des Tierheims zur Welt bringen können und macht deswegen kaum Pausen, damit die Hundemamas so schnell wie möglich ankommen.

14 weitere Hündchen

Doch obwohl sich die freiwillige Helferin so sehr beeilt, bringt eine der drei Hündinnen, Grace, ihre Babys noch auf der Fahrt zur Welt. Ein leises Quieken lässt die Fahrerin aufhorchen, da ist der erste Welpe schon auf der Welt und die anderen 13 folgen kurz darauf!

Grace und ihre Welpen erfreuen sich bester Gesundheit und erholen sich nun in aller Ruhe im Tierheim. Die Welpen können adoptiert werden, sobald sie acht oder neun Wochen alt sind. Diese Fahrt wird die freiwillige Helferin wohl nie vergessen!