wamiz-v3_1

Werbung

Schäferhund blutet beim Fressen immer aus dem Maul. Beim Tierarzt kommt die Wahrheit ans Licht!

Dem Hund  läuft das Blut aus der Schnauze © Shutterstock

Der Halter des Schäferhund-Mixes ist besorgt, weil der Hund offensichtlich Probleme beim Fressen hat. Als er in der Tierklinik schließlich die Ursache zu sehen bekommt, bringt es ihn beinahe um den Verstand.

von Stefanie Gräf, 13.10.2019

Der Schäferhund-Mix ist bereits 14 Jahre, deshalb schiebt sein Halter das zunehmend merkwürdige Verhalten des Hundes beim Fressen auf dessen Alter. Als er jedoch anfängt, nach dem Essen aus dem Maul zu bluten, ist der Hundehalter alarmiert. Hier stimmt offensichtlich etwas nicht! 

OP beim Tierarzt

Bei der Untersuchung in der Tierklinik stellt sich heraus, dass die Zähne dringend gesäubert und poliert werden müssen, aber das ist nicht das eigentliche Problem. Offensichtlich befindet sich irgendwas im Zahnfleisch, direkt am Übergang zum Unterkiefer. Sofort wird alles für eine OP vorbereitet.

Zuerst wird ein kleiner Einschnitt an der Stelle gemacht, dann nimmt der Tierarzt eine chirurgische Zange und versucht damit etwas zu greifen. Ohne das Video würde man nicht glauben, was jetzt folgt! Mehrmals muss der Veterinär ansetzen, ehe er den Verursacher der Blutung zu greifen kriegt. Es ist klein, wirkt wie ein Reiskorn. Doch als er das Ding auf den OP-Tisch legt, braucht man gute Nerven - es ist eine lebendige Made!

Es hört nicht auf!

Nach und nach holt der Tierarzt noch weitere der weißen, sich windenden Maden aus dem Zahnfleisch. Nach der fünften hört man als Zuschauer einfach auf zu zählen… Der Schäferhund hat nach der OP, bei der alle Würmer entfernt wurden, noch ein Antibiotikum sowie ein Entwurmungsmittel erhalten. Es geht ihm inzwischen schon wieder besser

 
Maggots in the gum

By Kostas Panagiotidis: "Maggots in the gum. Shepherd mix 14 y/o. The owner noticed blood drops after each meal ... Teeth cleaning and polishing was done and a reschedule for further treatment. Antibiotics and selamectin for the worms (it's an unknown mix so no ivermectin)."

Posted by I Love Veterinary Medicine on Friday, June 8, 2018