Wamiz Logo

Werbung

Sie gibt ihr Maine-Coon-Kätzchen in einer Pension ab. Beim Abholen trifft sie der Schlag!

Maine Coon Kätzchen © Shutterstock: Symbolbild

Laure kann sich in den Ferien nicht um ihre Katze kümmern, also bringt sie die Fellnase in einer Pension unter. Als sie zurückkommt, bereut sie ihre Entscheidung sofort.

von Aleksandra Pazik, 26.09.2019

Nach den Ferien holt die Französin ihre 5-jährige Maine Coon aus der Tierpension zurück. Als sie mit der Katze nach Hause kommt, merkt sie, dass es nicht ihre ist. Seitdem gibt es keine Neuigkeiten von ihrem geliebten Stubentiger. Die Fellnase bleibt unauffindbar.

Laure sollte Dandy am 2. Januar wieder abholen. Eine ziemlich merkwürdige Geschichte wie sie erzählt:

„Am 31. Dezember habe ich meine Katze in der Pension gelassen. Da wurde mir gesagt, dass ich das Impfbuch nicht mitbringen muss, da sie schon letzten Sommer da war und man sie kennt. Ich fand das seltsam, aber gut... Am 2. Januar wollte ich sie weder abholen. Einer der Mitarbeiter sagte mir, dass ich nicht mitgehen muss, um sie aus der Box zu holen. Als er zurückkam, war meine Katze in ihrem Käfig.“

Die falsche Katze

Laure geht mit ihrem süßen Kätzchen nach Hause. Als sie ankommt, nimmt sie die Katze aus ihrem Käfig und stellt schnell fest, dass es nicht ihre ist. Es ist das falsche Halsband und sie merkt schnell, dass der Kater nicht die gleichen Augen hat. Laure gerät in Panik und geht sofort zum Tierarzt, der ihr dank des Chips sagen kann, dass es nicht ihre Katze ist. Laure ist völlig neben sich und versteht nicht, was da gerade passiert.

Sie sucht also nach der Frau, die ihren Dandy mitgenommen hat. Diese lebt in Nîmes in Südfrankreich und ist das Frauchen der Maine Coon, die Laure bei sich hat. Doch als Laure die Katzen tauschen will, gibt die Besitzerin zu, dass Dandy aus seinem Käfig entwischt ist, als sie ihn öffnete...

Um ihre verlorene Katze wiederzufinden, verteilt Laure Flyer in dem Viertel, wo Dandy verschwunden ist. Sie postet zudem in den sozialen Netzwerken.

 

PERDU "Dandy" chat Maine Coon à NÎMES 02/01/19 Secteur : tour magne Pucé. Non tatoué. Castré. Couleur gris. ...

Posted by Pet Alert Gard 30 on Wednesday, January 2, 2019

 

Wenn jemand weiß, wo Dandy ist, kann er sich auf der Facebook-Seite von Pet Alert Gard 30 melden.