Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Halter filmt Labrador am Strand: Was er in den folgenden Sekunden tut, geht um die Welt

Labrador-Hündin Farah hat ein beispielhaftes Hobby, von dem sich die meisten Menschen eine Scheibe abschneiden können.

von Stefanie Gräf

Am 06.06.20, 07:00 veröffentlicht

Farah, der ökologisch korrekte Labrador

Farah ist eine Labrador-Hündin, die von ihrem Halter Fabrizio gelernt hat, am Strand weggeworfenen Müll einzusammeln. Eine tolle Sache an sich und ein wunderbares Hobby für den Vierbeiner. Denn dies zeigt eindrucksvoll, dass Hunde nicht nur etwas schmutzig machen können, sondern dass sie manchmal sogar den von Menschen verursachten Schmutz beseitigen.

Hunderasse: Labrador

Wie das funktioniert, was Halter Fabrizio als persönliche #trashchallenge bezeichnet, zeigt ein Video. Dieses hat sich inzwischen zu einem echten Klick-Highlight entwickelt. Alle wollen die Hündin in Aktion sehen.

Ihr ungewöhnliches Hobby praktiziert die Labrador-Dame an den Stränden Sardiniens. Dort sammeln Fabrizio und sie wild von den Badegästen entsorgten Einwegmüll auf und entsorgen diesen. Farah liebt es, die Strände sauber zu machen

Die positive Botschaft

Für die Umwelt ist es natürlich nicht gut, wenn die Leute einfach ihren Müll in der Natur liegenlassen. Fabrizios Botschaft dazu: 

„Schau, ein Hund am Strand, jetzt ist alles schmutzig.“ – „Nein, Farah hat nur einen Teil eurer Hinterlassenschaften beseitigt.“

Der Clip macht deutlich, dass nicht die Hunde am Strand das größte Problem sind. Vielmehr sollten alle Menschen mehr über die Schäden nachdenken, die sie durch Kunststoffmüll verursachen. Fabrizio hofft, dass die Botschaft dann Wirkung zeigt, wenn es die Urlauber in den Sommermonaten wieder an die Strände zieht.