News :
wamiz-v3_1

Werbung

Wenn die Samtpfote über die Regenbogenbrücke geht: Trauersprüche für Katzen

Trauersprüche, wenn die Katze gestorben ist advice
© Shutterstock

Wenn das geliebte Samtpfötchen in den Katzenhimmel gegangen ist, sind Herrchen und Frauchen untröstlich. Die vielen geteilten Jahre sind nun gezählt. An ihre Stelle rücken Erinnerungen. Welche Worte können in Momenten der Trauer helfen?

von Carina Petermann

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Haustier zu verlieren ist für die Betroffenen ein schwerer Schlag
  • Die Trauer kann ähnlich groß sein wie beim Verlust eines nahestehenden Menschen
  • Die richtigen Worte wirken oft wie Balsam auf der trauernden Seele

Alles Gute im Katzenhimmel: Tröstende Worte und Sprüche

Es ist schwierig, als tröstender Freund oder Angehöriger die richtigen Worte zu finden, wenn jemand ein geliebtes Tier bzw. eine geliebte Katze verloren hat. Diese Worte helfen dabei, den eigenen Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Bekannte Aussprüche und Zitate spenden Zuversicht und Trost. Hier finden Sie die schönsten Sprüche, die aufmuntern, wenn das Samtpfötchen für immer gegangen ist:

  • Katzenhaare kann man wegfegen. Pfotenabdrücke kann man wegwischen. Nasenkunst am Fenster lässt sich abputzen. Aber deine Spuren in meinem Herzen sind für die Ewigkeit
  • Und die kleine Katzenseele kam am Himmelstor an und Gott fragte sie: „Was war das Schönste in deinem Leben?“ Und das Katzenseelchen antwortete: „Ich wurde geliebt.“
  • Für die Welt warst du nur eine Katze, für mich aber warst du die Welt.
  • Du warst als Katze der beste Mensch, den ich zum Freund haben konnte.
  • Du bist nicht mehr dort, wo du einmal warst. Du bist jetzt überall dort, wo ich bin.

Unsere Empfehlung: Eigene Sprüche entwerfen!

Es mag schwierig sein, die richtigen Worte zu finden. Doch was sind schon die „richtigen“ Worte? Viel wichtiger ist es doch, gemeinsam zu trauern und seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen. So hilft es beispielsweise ungemein, sich mit seinen Lieben zu umgeben und gemeinsam nach Worten zu suchen. Gemeinsam Sprüche kreieren, in Erinnerungen schwelgen, das Leben des kleinen Stubentigers würdigen und der verstorbenen Katze zu gedenken. Hierin liegt echter Trost – und ein angemessener, liebevoller Abschied. Und wer weiß, vielleicht kann Sie Ihre Katzen hören.