wamiz-v3_1

Werbung

Neuer Trend: Die Eier des Hundes mit Glitzer färben

Hodensack eines Hundes mit Glitter
© Instagram: Groomery Foolery

Es ist ein fragwürdiger Hunde-Trend der momentan im Internet kursiert. Zu sehen sind Rüden, deren Hodensack in bunten, glitzernden Farben geschmückt wurden. Während sich manche Nutzer begeistert von der Idee zeigen, regt sich aber auch heftiger Widerstand.

von Tim Brinkhaus, 31.01.2019

Einem Bericht von Distractify zufolge färben im Moment einige Hundebesitzer in den USA die Hodensäcke ihrer Tiere in bunten, glitzernden Farben. Dabei wird Glitzer mit Hilfe von Mais-Sirup an die Eier der Hunde geklebt. Anscheinend geschehe dies aus reinem Spaß.

Ein Hundesalon aus North Carolina wurde als erstes auf den fraghaften Trend aufmerksam. Einige wenige Menschen mögen die Bilder und freuen sich darüber, dass Weihnachten noch nicht vorbei ist ("Jingle Balls"). Doch es ist auch eine Welle der Empörung ins Rollen gekommen: Der Beitrag wurde über 72.000 Mal geteilt und mehr als 53.000 Mal kommentiert (Stand: 31.01.2019). Selst der Hundesalon, der gerne einmal etwas Neues ausprobiert, rät seinen Fans dringend davon ab, diesen Trend nachzumachen. 

Die meisten Nutzer zeigen sich besorgt und verärgert. Glitzer hätte an den genitalien von Hunden nichts verloren und sei sogar giftig. Leider seien zu viele Hundehalter unverantwortlich ihrem Tier gegenüber und machten sich einen Spaß aus so einer Aktion. 

 

I have seen so many things in this career. Very few things surprise me. Yet here I sit looking at glitter dog balls. 😂 ETA: done using corn syrup and edible glitter. Those are some sweet balls.

Posted by Groomery Foolery on Monday, January 7, 2019
 
Posted by Groomies on Saturday, January 26, 2019