Werbung

Welpe muss weinen, als er merkt, wo sie ihn hinbringen (Video)

Schwarzer Welpe dog-happy

Jedes Tier hat ein Zuhause verdient, auch wenn es eine Behinderung hat ... doch das sehen viele Menschen anders. 

von Leonie Brinkmann

Am veröffentlicht

Tierliebhaber auf der ganzen Welt, werden nicht müde zu appellieren, dass auch Tiere mit Behinderung ein würdiges und liebevolles Leben verdient haben. 

In der Realität gestaltet sich dies jedoch häufig sehr schwierig, denn nur die wenigsten sind bereit, die zusätzliche Arbeit für ein beeinträchtigtes Tier auf sich zu nehmen. 

Wegen zerebellärer Hypoplasie: Welpen finden kein Zuhause

Das müssen auch Welpe Bevo und seine zwei Geschwister schmerzlich erfahren: Die drei kamen auf der Straße in St. Louis auf die Welt, wo sie lebten, bis die Tierschutzorganisation Stray Rescue of St. Louis sie rettet und in ihre Obhut nimmt. 

Doch so süß die Kleinen auch sind, sie leiden alle drei an zerebellärer Hypoplasie, diese genetische Fehlbildung des Kleinhirns ist auch bekannt als „Dandy-Walker-like Malformation“. Durch die Fehlbildung kommt es nämlich zu Störungen des Bewegungsapparates, wodurch die Tiere recht unsicher auf den Beinen sind. Darüber hinaus verursacht die Erkrankung jedoch keinerlei Schmerzen. 

Dennoch fällt es Bevo und seinen Geschwistern schwer, ein echtes eigenes Zuhause finden. Bis sich schließlich ein Paar aus Atlanta Hals über Kopf in den Welpen auf seinen wackeligen Beinen verliebt.

So sieht pures Glück aus! 

Ein Video von Bevo in seinem neuen Zuhause geht aktuell um die ganze Welt und rührt die Internetnutzer zutiefst: Es ist der Beweis dafür, welch großes Glück man spenden kann, wenn man einem Tier ein Zuhause schenkt, das schon alle Hoffnung aufgegeben hat. 

Die Aufnahme zeigt Bevo, wie er auf wackeligen Beinchen durch den Garten läuft, der jetzt ihm gehört, und sein Glück nicht fassen kann. Sieht man da etwa ein paar Freudentränen? Die Internetnutzer sind sich sicher:

„Oh mein Gott 🥲🥲🥲 diese Freudentränen! Ich LIEBE es!!!! Er wird sooo geliebt werden!!“

Aber schaut euch die rührende Szene in unserem Video mit eigenen Augen an!

Verwandte Themen:

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren