Angst bei Haustieren: Umfrage & Test

Werbung

Tierpflegerin will Foto von Schäferhündin machen: Plötzlich bekommt sie einen Stich ins Herz!

Schäferhündin schläft auf dem Bett. dog-sad

Ein friedvoller Moment: Perle ist völlig entspannt.

© Facebook / Tierheim Andernach

Dieser bewegende Moment brennt sich in den Kopf der Tierpflegerin ein. Seither setzt sie Himmel und Hölle in Bewegung, um ein Zuhause für Perle zu finden.

von Stefanie Gräf

Am veröffentlicht, am aktualisiert

 

Es gibt Augenblicke im Umgang mit Tieren, die einfach unglaublich kostbar sind. Es sind wahre Geschenke, die uns tief in die Seele unsere geliebten Fellnasen blicken lassen. So erging es auch der Tierpflegerin aus dem Tierheim Andernach, als sie neue Fotos von Schäferhündin Perle schießen wollte.

Die 8 Jahre alte freundliche Hündin ist ein echter Schatz, dennoch hat sich bislang noch niemand für sie interessiert. Ihr Alter ist einfach ein K.O.-Kriterium für viele. Dabei sehnt sich Perle nach nichts anderem als einem liebevollen Menschen und einem ruhigen Zuhause, wie sie der Tierpflegerin nachdrücklich gezeigt hat.

Fotosession im Neubau des Tierheims

Normalerweise lebt Perle im sogenannten Altbau des Tierheims. Dort sind die Zimmer klein und dunkel, es ist laut und stressiger. Für die Fotosession kam die Hündin kurz in den Neubau, der bislang den Unvermittelbaren und Kranken vorbehalten ist. Als die Aufnahmen im Kasten waren, setzte sich die Tierpflegerin kurz auf den Boden, um die Bilder zu prüfen. Wenige Sekunden später schaut sie wieder hoch – und sieht, wie Perle voller Frieden neben ihr schläft.

Gibt es noch Hoffnung für Perle?

„Dieses Bild gab mir einen kleinen Stich ins Herz, denn so ruhig und zufrieden schlafend habe ich sie in ihrem Zwinger noch nie gesehen“,

erklärt die Frau bei Facebook. Denn sie begreift schlagartig, „wieviel Vertrauen Perle in uns Menschen hat“. Die Hündin war noch niemals zu vor in diesem Raum! Aber sie versteht ebenfalls etwas anderes: „Welchen Stress die Hunde doch im Tierheim haben, egal wie sehr wir uns auch kümmern.“ 

Deshalb wird nun noch einmal mit Hochdruck nach einem Zuhause für Perle gesucht.

 

Heute hatten ich ein ziemlich berührendes und zugleich trauriges Erlebnis mit Perle 😔 Ich weiß gar nicht so genau wie...

Posted by Tierheim Andernach on Wednesday, April 20, 2022
Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren