Werbung

Welpen von extrem seltener Hunderasse in Schottland geboren

Welpe liegt auf Teppich dog-wow

Nach 10 Jahren wieder Nachwuchs.

© Alpha Tamaskan / Facebook

Was sich hinter dieser Hunderasse verbirgt, bietet mehr als nur einen Grund zum Staunen. Und wie niedlich sind bitte die kleinen Zwerge?

von Leonie Brinkmann

Am 07.12.21, 18:00 veröffentlicht, am 04.01.22, 11:11 aktualisiert

Es war eine Sensation und ist es noch immer, als im vergangenen Jahr in Schottland neun kleine Tamaskans-Welpen das Licht der Welt erblicken.

Umso stolzer sind Monika und Andrew Connolly, dass ihre zwei Tamaskan Loki und Kohana endlich Welpen bekommen haben.

 

Tamaskan – ein Hund im Wolfspelz

Der Name Tamaskan stammt von den nordamerikanischen Ureinwohnern und bedeutet so viel wie „mächtiger Wolf“. Und genau das sind diese besonderen Fellnasen auch.

Denn die Hunderasse wird extra so gezüchtet, dass sie dem Wolf möglichst ähnlich sieht und gleichzeitig die positiven Wesenszüge unserer domestizierten Hunde behält. Das macht die Tamaskans so außergewöhnlich.

Die Warteliste ist lang

Unglaublich wie elegant die Elterntiere sind. Mit ihrer stolzen Haltung und dem prächtigen Fell mit der schönen Zeichnung.

 

 

Und beim Anblick ihrer Welpen geht einem natürlich das Herz auf. Die Kleinen sind so niedlich, da möchte man direkt einen adoptieren. Doch wie die Connollys erklären, sind wir damit nicht die Ersten.

 

 

Die Warteliste auf diese seltene Hunderasse, die sich vor allem in kalten Gefilden wohlfühlt, ist sehr lang. In Deutschland wurde dafür letztens ein Goldschakal-Welpe gesehen.

Kommentieren

0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren