Werbung

Wegen schlechter Quoten: Programmänderung für Martin-Rütter-Sendung

Da macht Rütter dicke Backen. dog-wow

Normalerweise ist Hundeprofi Rütter ein echter Quotengarant. Mit dieser überraschenden Entwicklung hat der Medienprofi allerdings wohl eher nicht gerechnet.

von Stefanie Gräf

Am veröffentlicht, am aktualisiert

Kaum ein anderer Hundetrainer erfreut sich einer derart großen Beliebtheit in Deutschland wie Martin Rütter. Er selbst sagt von sich, er habe durch seine Medienpräsenz entscheidende Impulse in Sachen Welpentraining geben können. Tatsächlich gehören Futterbeutel und Schleppleinen seither für viele Herrchen und Frauchen einfach dazu.

Doch nun gibt es unerwartete Neuigkeiten vom Fernsehsender RTL, wo Rütter in den letzten Jahren mit mehreren Formaten präsent war. Nun sehen Fans den Hundeprofi vorerst im Nachmittagsprogramm!

Rütter zieht um ins Nachmittagsprogramm

Grund für die Entscheidung des Senders RTL ist, dass nach „Punkt 12“ ab 15 Uhr die Quoten in den Keller rauschen. Die Formate „Superhändler“ und „Lieblingsdeals“ erwiesen sich als Mega-Flop und auch den angedachten Nachfolgern, die Sendungen „Wir lieben Camping - Unser Urlaub, unser Platz“ und „Wunderbar anders wohnen“, scheint RTL wenig zuzutrauen.

Jetzt soll es daher Martin Rütter wieder richten. Der Sender hofft, mit alten Folgen von „Die Welpen kommen“, die besonders gut liefen, nun wieder mehr Zuschauer am Nachmittag zum Einschalten zu bewegen. Fans des Hundeprofis brauchen also keine Angst haben, etwas zu verpassen! Es handelt sich um Wiederholungen von Folgen, die Anfang 2021 erstmals ausgestrahlt wurden.

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren