❗️ Neues Katzenfutter für Allergiker ❗️

Werbung

Van-Fahrer drückt SOFORT auf die Bremse, als er merkt, wer da die Straße überquert!

Weißer Van fährt auf Straße dog-wow
© Unsplash - Eva Blue

Als ein Brite einen Hund sieht, fährt er rechts ran und macht ein Foto. Er rechnet aber nicht damit, dass sein Bild das Netz erobern wird.

von Cora Meininghaus

Am 13.06.21, 06:00 veröffentlicht

Brian Bainbridge ist Stuckateur und verbringt viel Zeit damit, von einer Baustelle zur anderen zu fahren. Eines Tages sieht er einen so fülligen Jack Russell, dass er extra anhält, um ein Foto zu machen.

Aber er rechnet nicht damit, dass seine Handlung so falsch aufgefasst würde.

Gefährlicher Hundedieb?

Denn Kyle Bridon, der Halter des betreffenden Hundes, sieht den Mann, der Fotos von seinem Jack Russell macht und glaubt, dass es sich bei ihm um einen Hundedieb handelt.

Alles zum Jack Russell

Im Vereinigten Königreich sind nämlich gerade viele Hundediebe unterwegs, und Kyle empfindet es als seine bürgerliche Pflicht, ein Foto von dem Van zu machen und es in den sozialen Netzwerken zu posten, um andere Hundehalter vor einem potenziellen Hundedieb in seinem Viertel zu warnen.

 

Eine schnelle Antwort

Herrn Bainbridges Sohn Jack sieht die Posts im Internet und reagiert schnell. Er veröffentlicht eine Antwort auf Facebook, die es in sich hat:

„Er hat das Foto gemacht, weil er es unglaublich fand, wie dick dieser Hund ist... Er ist Stuckateur und kein Hundedieb - und wenn er einer wäre, würde er ganz bestimmt keinen so fetten Köter stehlen.“

Der Post des Sohnes geht viral. Auch andere Internetuser kommentieren, dass man einen Kran bräuchte, um diesen armen Hund anzuheben.

Wir sind froh, dass sich die Sache aufgeklärt hat und hoffen, dass der Jack Russell nun öfter Gassi gehen darf. Schließlich ist er jetzt berühmt.

Dicker Hund - Was tun?