🐶-Futter ohne Getreide: Eure Meinung!

Werbung

Behinderte Bulldogge freut sich auf neues Zuhause und wird Opfer von Ghosting

Das ist echt gemein! Es soll der ganz große Tag von Bully „Jack“ werden, deshalb wird der Hund extra schick gemacht. Doch am Ziel kommt die böse Überraschung.

von Stefanie Gräf

Am 04.02.21, 05:00 veröffentlicht, am 08.02.21, 16:06 aktualisiert

American Bulldog Jack aus dem Peaches Bully Rescue im US-Bundesstaat Ohio sieht wirklich zum Anbeißen süß aus in seinem quietschgrünen Frosch-Outfit. Der behinderte kleine Rüde trägt es aus einem ganz besonderen Anlass, denn heute soll er endlich seine neue Familie treffen. Ein Traum geht in Erfüllung.

Denn endlich sind Leute auf den Hund mit der unglücklichen Diagnose Spina bifida aufmerksam geworden, und wollen ihm ein liebevolles Zuhause geben. Obwohl er nur wenige Schritte laufen kann und für immer eine Windel tragen muss. Doch nach 40 Minuten Fahrt kommt am vereinbarten Treffpunkt in Westchester, Ohio plötzlich das böse Erwachen.

Traurige Wahrheit: Am Treffpunkt ist niemand!

Vor Ort ist – niemand! Haben die Menschen womöglich im letzten Moment kalte Füße bekommen? Zwar versuchen die Tierschützer von Peaches Bully Rescue, sie zu kontaktieren, doch ohne Erfolg. Sie gehen weder ans Telefon noch melden sie sich auf Nachrichten per SMS oder Messenger. Keine Chance. Sie sind einfach untergetaucht.

Für den kleinen Bully Jack ein echtes Drama. Man hatte ihn für seine neuen Halter extra noch gebadet und herausgeputzt, damit er einen guten Eindruck macht. Doch jetzt wollen die mit ihm einfach nichts mehr zu tun haben.

Unzählige Anfragen für Jack

Die 40-minütige Fahrt zurück ins Tierheim über herrscht traurige Stimmung bei allen Beteiligten. Auf den Facebook-Post über dieses Erlebnis gibt es allerdings unzählige Reaktionen. Er geht postwendend viral und gut 200 Menschen haben nun bereits signalisiert, dass sie dem süßen Jack gerne ein Zuhause geben würden.

Gibt es womöglich doch noch ein Happy End? Wir drücken die Daumen!
 

 

Jack and our team are so touched by the immense support and networking that this community has done. We have received...

Posted by Peaches Bully Rescue on Tuesday, January 26, 2021