Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Fischer sehen etwas aufblitzen und können nicht fassen, was sie aus dem Meer ziehen

Erst glauben sie, dass sie eine Seeschildkröte entdeckt haben. Doch dann verschlägt es ihnen direkt die Sprache, denn das patschnasse Wesen hat – Fell!

von Stefanie Gräf

Am 11.08.20, 15:30 veröffentlicht

Es soll ein Angeltrip im Golf von Mexiko werden, doch als das Boot von Still Flyin Charters auf hoher See ist, sehen Crew und Passagiere etwas völlig Unerwartetes im Wasser schwimmen. 

War es als Köder gedacht?

Denn sie stellen verblüfft fest, dass das Wesen Fell hat! Sofort wird es mit einem Kescher an Deck geholt, und vor der überraschten Crew liegt schließlich ein völlig desorientiertes Kätzchen! Ausgerechnet, wo doch Katzen bekanntlich Wasser nicht mögen

Wurde es von der starken Strömung hierher getrieben, oder sollte es womöglich als Hai-Köder dienen? Von Letzterem wird leider immer öfter berichtet.

Ein Zuhause für den Streuner

Zum Wohle des roten Katers wird sofort beigedreht und es geht direkt wieder zurück zum Festland. Der Besitzer des Bootes und Betreiber von Still Flyin Charters, Steve Crews, hat ihn die ganze Zeit auf dem Schoß und nimmt die Samtpfote erst einmal mit zu sich nach Hause. Inzwischen lebt der kleine Streuner bei einem Bekannten, wo er genug Auslauf hat.

Bislang konnte weder der Halter ermittelt werden noch, wieso das Kätzchen mitten auf dem Meer trieb.