Wamiz Logo

Werbung

Kätzchen verliert Beine und Schwanz: Jetzt macht ihm die Menschheit ein wundervolles Geschenk

Ein Britisch Kurzhaar Kätzchen
© Shutterstock / Symbolbild

Durch schwere Erfrierungen verliert das russische Kätzchen Dymka 2018 beide Ohren, Schwanz und Tatzen. Heute machen ihr die Ärzte ein Geschenk, das ihr ein wundervolles Katzenleben zurückgibt.

von Nina Brandtner , 21.01.2020

 

Amputationen nach schweren Erfrierungen

Die Geschichte des russischen Kätzchens Dymka beginnt dramatisch: An einem eiskalten Tag im Oktober 2018 erleidet die Samtpfote aus Sibirien so schwere Erfrierungen, dass sie mehrere Körperteile verliert. Schon damals hat sich Glück im Unglück: Denn der behandelnde Tierarzt in Novosibirsk entscheidet sich gegen eine Einschläferung und gibt Dymka eine zweite Chance im Leben.

Doch weil Kätzchen nur äußerst schwerfällig ohne Pfoten durchs Leben gehen, hat der Tiermediziner eine erstaunliche Idee. An einem 3D-Drucker entwickelt er mit Wissenschaftlern der Polytechnischen Universität Tomsk Prothesen für die Samtpfote.

Kätzchen mit Prothesen aus 3D-Drucker

Erst zum zweiten Mal überhaupt implantiert der Tiermediziner Sergej Groschkow einer Katze Beinprothesen. Nachdem die Vorderpfoten im Mai 2019 ohne Komplikationen angepasst werden, folgen zwei Wochen danach auch die Hinterpfoten. Kätzchen Dymka steht plötzlich wieder mit allen Pfoten im Leben. Nun muss sie allerdings lernen, mit ihren neuen Beinchen aus Titan umzugehen.

Doch auch das gelingt dem pfiffigem Tierchen schnell, das mittlerweile wieder ein richtiges Katzenleben bei seiner Halterin führt.