❗️ Neues Hund-und-Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Tierarzt will Schäferhund einschläfern. Plötzlich schreit der Praktikant wie verrückt!

Shetland Schäferhund dog-wow
© Facebook @Adoçao OnLine - Cães E Gatos Para Adoção

Ollie ist ein zehnjähriger Shetland Sheepdog oder Sheltie, wie ihn die Liebhaber seiner Rasse auch gerne nennen. Er ist lebenslustig, aktiv, dynamisch und verspielt... bis wenige Tage nach einem Camping-Urlaub mit seiner Familie. Innerhalb kürzester Zeit ist er nur noch ein Schatten seiner selbst mit erschreckenden Lähmungserscheinungen.

von Gabriele Breyer

Am 22.12.19, 13:00 veröffentlicht

 

Hund ist krank und lahm

Was ist nur mit Ollie los? Seine Familie erkennt ihn kaum wieder. Normalerweise ist der zehnjährige Sheltie immer gut drauf, verspielt, vergnügt und ausgelassen. Doch seitdem die Familie mit ihm vom Camping-Urlaub nach Hause gekommen ist, schwinden seine Kräfte, baut er sichtlich ab und der Hund wird immer lahmer. Auch der schnell zu Rate gezogene Tierarzt kann ihm nicht helfen und versteht nicht so recht, was dem Vierbeiner eigentlich fehlt.

Um Ollie nicht weiter leiden zu lassen, wird gemeinsam und schweren Herzens beschlossen, ihn einzuschläfern. 

Rassesteckbrief: Shetland Sheepdog

Ein glücklicher Zufall

Ollie wird also im Dovel Lewis Emergency Animal Hospital auf die letzte ihm vorstehende Prozedur vorbereitet. Doch dann geschieht ein wahres Wunder! Einer der anwesenden Pfleger streichelt das arme Tier noch ein letztes Mal liebevoll hinter dem Ohr und fühlt dabei einen ihm wohlbekannten Hubbel. Eine Zecke! Er kann nicht umhin, einen lauten Schrei der Erleichterung auszustoßen.

Wamiz-Ratgeber: Zeckenschutz für Hunden

Nach einer entsprechenden Behandlung geht es Ollie schnell wieder besser. Um sicher zu gehen, dass den Vierbeiner keine weiteren Zecken plagen, wird er kurzum rasiert. Inzwischen ist Ollie wieder wohlauf. Er ist um ein Haar mit dem Leben davongekommen!