Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

American Bully für Hundekämpfe missbraucht: Doch jetzt kämpft Betty sich zurück ins Leben

American Bully Betty dog-happy
© Facebook - Screenshot

Aufatmen in Sachen Betty: Der für illegale Hundekämpfe missbrauchte American Bully hat nun endlich einen schönen Platz, wo man sich liebevoll um die Hündin kümmert. Ein Fall mit Happy End.

von Stefanie Gräf

Am 03.08.20, 12:00 veröffentlicht

 

Der Fall Betty wühlte die Tierfreunde in den letzten Wochen auf. Die freundliche Hundedame wurde Anfang September schwerverletzt in einem Straßengraben nach Delmenhorst gefunden – entsorgt nach einem illegalen Hundekampf (Wamiz berichtete).

Sie darf bleiben!

Jetzt gibt es endlich gute Nachrichten über die Hündin, die schon so viel erdulden musste in ihrem Leben. Betty bekommt nun bei der behandelnden Tierärztin Dr. Angelika H. einen Platz für immer. Nachdem ein Vermittlungsversuch gescheitert war und der schwer traumatisierte American Bully bereits nach nur einer Nacht völlig verängstigt wieder zurückgegeben wurde, darf Betty nun in der schon vertrauten Umgebung bleiben.

 

Für die misshandelte Hündin Betty zeichnet sich ein Happy End ab: https://www.dk-online.de/lokales-dk/delmenhorst/artikel/1912137/ (jef)

Posted by Delmenhorster Kreisblatt on Thursday, October 17, 2019

Betty lernt täglich dazu

Und es sind auch schon die ersten Erfolge erzielt worden, denn die freundliche Hundedame lernt jeden Tag dazu. Neben Angelika H. kümmern sich auch die Angestellten der Praxis liebevoll um den American Bully. 

Immerhin wird sie nie ein „normaler“ Hund werden. Denn Betty ist bereits 10 Jahre alt und lebte bislang nur eingesperrt in einer Box. Viele Dinge muss sie erst mühsam lernen, Rasen kannte sie bislang gar nicht. Ihre Muskulatur war kaum ausgebildet, in ein Auto musste sie hineingehoben werden.

Geschenke für die Hündin

Rührend ist auch der Zuspruch der besorgten Tierfreunde: Noch immer erhält Betty täglich Pakete von ihren „Fans“ zugeschickt und freut sich über die Leckerlis und kleinen Überraschungen.