Teste gratis PRO PLAN Nutriprotein!

Werbung

Er findet Schäferhund-Welpen in seiner Garage. Als er sich nähert, wählt er sofort den Notruf!

Welpen in der Garage dog-wow
© RSPCA

Diesen Morgen wird er so schnell nicht mehr vergessen!

von Anna Katharina Müller , 09.12.2019

 

Als ein Mann vor einigen Wochen seine Garage betritt, ist er überrascht, einen Wurf gekreuzter Deutscher Schäferhund-Welpen darin zu entdecken. Als er die Welpen genauer betrachtet, bemerkt er, dass sie sehr aufgeregt, verwirrt und krank wirken. Ihr Zustand erfordert sofortige Hilfe. Der Mann kontaktiert daraufhin umgehend das örtliche Tierheim.

Während er auf die Hilfe des Tierheims wartet, legt der Mann die Welpen auf den Rücksitz seines Autos, damit sie nicht entwischen. Als Nina Small vor Ort eintrifft, bemerkt sie den schlimmen gesundheitlichen Zustand der Welpen. Sie eilt mit den Welpen zum Tierarzt. Dieser stellt fest, dass alle an Würmern und Läusen leiden. Glücklicherweise haben sie keine ernsthaften Verletzungen. Die Welpen werden dann ins Tierheim gebracht, damit sie dort die nötige Hilfe und Pflege bekommen können.

Wamiz-Ratgeber: Würmer beim Hund

Im Alter von nur 13 Wochen erhalten die Welpen (3 Hündinnen und 3 Rüden) alle einen schönen Hundenamen: Tommy, Liam, Bradley, Hannah, Rosie und Jade. Nach nur wenigen Tagen im Tierheim geht es ihnen schon viel besser. Sie alle finden sehr schnell neue Familien.

„Diese Welpen werden ein Happy End haben, aber ich mache mir Sorgen um die Gesundheit der Mutter."

Das sagt Nina Small und bittet um Mithilfe bei der Suche nach der Hündin. Hoffentlich wird die Mama schnell gefunden, damit auch sie Hilfe bekommt.