Wamiz Logo

Werbung

Es sollte der schönste Tag in ihrem Leben werden, doch dann kam Labrador Boone

Hund bei der Hochzeit
© C. Davis auf thedodo.com

Diese Hochzeitsfotos sind etwas ganz Besonderes.

von Philipp Hornung , 23.03.2020

 

Seit Boone ein Welpe war, hat er mit seinem Herrchen Jayce Conway alles zusammen gemacht.

„Boone geht, wohin ich auch gehe. Er wacht mit mir um 4:30 Uhr morgens auf, kommt mit mir zur Arbeit und fährt dann den ganzen Tag mit mir in meinem Golf Cart, während ich mich um den Golfplatz kümmere.“

Jayce verliebt sich

Ungefähr eineinhalb Jahre nach der Adoption von Boone beginnt Jayce eine Beziehung mit Angie Blumberg, einem Mädchen aus seiner Heimatstadt Freeburg, Illinois. Immer wenn sie Zeit miteinander verbringen, ist auch Boone an ihrer Seite.

Nach einigen Jahren Beziehung trifft das Paar die große Entscheidung zu heiraten und beide wollen unbedingt, dass Boone in die Zeremonie eingebunden wird. Zuerst denkt das Paar darüber nach, ihn die Ringe überreichen zu lassen. Aber Angie erkennt schnell, dass es eine schlechte Idee ist. Das Paar entscheidet dann, dass Boone der Star ihrer Hochzeitsfotos sein soll.

Ehepaar mit verrücktem Hund

Zu Beginn der Zeremonie überrascht Boone alle, indem er total brav ist.  Aber das hält natürlich nicht lange an:

„Es war während des Eröffnungsgebets.... Boone war währenddessen an Jayce's Seite. Dann kam er auf uns zu und beschloss, sich im Gras herum zu rollen.“

Daraufhin fingen alle an zu lachen, sogar der Pastor. „Er versuchte, das Gebet zu verlesen, ohne laut zu lachen. Ich versuchte, cool zu bleiben und zwang mich, nicht zu lachen.“ Natürlich ist das Foto von Boone, der seine Show vor dem Pastor abzieht, ein großer Erfolg und wird im Netz viele Male geteilt, so dass sogar die Medien die Bilder veröffentlichen: „Wir wollten eine sehr kleine intime Hochzeit in den Bergen feiern, und jetzt haben 10 Millionen Menschen unsere Hochzeitsbilder gesehen.“